Rad

Pogacar gewinnt Fernfahrt Tirreno-Adriatico

Van Aert gewinnt Einzelzeitfahren und wird Zweiter

Pogacar gewinnt Fernfahrt Tirreno-Adriatico

Tadej Pogacar hat sich die Sieger-Trophäe bei Tirreno-Adriatico gesichert.

Tadej Pogacar hat sich die Sieger-Trophäe bei Tirreno-Adriatico gesichert. imago images

Der 22 Jahre alte Slowene ließ sich am Dienstag mit einem vierten Platz im abschließenden Einzelzeitfahren über 10,1 Kilometer in San Benedetto del Tronto nicht mehr von Platz eins verdrängen.

Pogacar lag in der Endabrechnung 1:03 Minuten vor dem belgischen WM-Zweiten Wout van Aert, der das Zeitfahren für sich entschied.

Im Kampf gegen die Uhr setzte sich van Aert in 11:06 Minuten mit fünf Sekunden Vorsprung auf den Schweizer Zeitfahr-Europameister Stefan Küng durch. Pogacar, der zuletzt bereits die UAE-Tour gewonnen hatte, war zwölf Sekunden langsamer als van Aert.

7. Etappe/Einzelzeitfahren San Benedetto del Tronto - San Benedetto del Tronto (10,10 km)

1. Wout van Aert (Belgien) - Jumbo-Visma 11:06 Min.; 2. Stefan Küng (Schweiz) - Groupama-FDJ + 6 Sek.; 3. Filippo Ganna (Italien) - Ineos Grenadiers + 11; 4. Tadej Pogacar (Slowenien) - UAE Team Emirates + 12; 5. Benjamin Thomas (Frankreich) - Groupama-FDJ + 16; 6. Alberto Bettiol (Italien) - EF Education-Nippo + 18; 7. Joao Almeida (Portugal) - Deceuninck-Quick-Step + 24; 8. Kasper Asgreen (Dänemark) - Deceuninck-Quick-Step + 26; 9. Michael Hepburn (Australien) - Team BikeExchange + 27; 10. Tobias Ludvigsson (Schweden) - Groupama-FDJ + 28; ... 60. Nikias Arndt (Köln) - Team DSM + 57; 127. Paul Martens (Lanaken/Belgien) - Jumbo-Visma + 1:38 Min.; 150. Marcus Burghardt (Samerberg) - Bora-hansgrohe + 2:00; 158. Roger Kluge (Berlin) - Lotto-Soudal + 2:22

Gesamtwertung Einzel, Endstand nach der 7. Etappe:

1. Tadej Pogacar (Slowenien) - UAE Team Emirates 26:36:17 Std.; 2. Wout van Aert (Belgien) - Jumbo-Visma + 1:03 Min.; 3. Mikel Landa Meana (Spanien) - Bahrain Victorious + 3:57; 4. Egan Arley Bernal Gomez (Kolumbien) - Ineos Grenadiers + 4:13; 5. Matteo Fabbro (Italien) - Bora-hansgrohe + 4:37; 6. Joao Almeida (Portugal) - Deceuninck-Quick-Step + 4:54; 7. Tim Wellens (Belgien) - Lotto-Soudal + 5:00; 8. Romain Bardet (Frankreich) - Team DSM + 5:50; 9. Vincenzo Nibali (Italien) - Trek - Segafredo + 6:30; 10. Simon Yates (Großbritannien) - Team BikeExchange + 7:45; ... 92. Marcus Burghardt (Samerberg) - Bora-hansgrohe + 49:58; 97. Nikias Arndt (Köln) - Team DSM + 51:05; 131. Roger Kluge (Berlin) - Lotto-Soudal + 1:07:35 Std.; 155. Paul Martens (Lanaken/Belgien) - Jumbo-Visma + 1:25:26

dpa