Champions League

Pires: "Ich sehe keine bessere Mannschaft in Europa als den FC Bayern"

Arsenal-Legende lobt Münchner Teamgeist und ist von Davies schwer beeindruckt

Pires: "Ich sehe keine bessere Mannschaft in Europa als den FC Bayern"

Sieht den FC Bayern in Europa ganz oben: Frankreichs Welt- und Europameister Robert Pires.

Sieht den FC Bayern in Europa ganz oben: Frankreichs Welt- und Europameister Robert Pires. imago images/PanoramiC

Robert Pires hat aktuell allerhand zu tun. Die Legende des FC Arsenal ist mit dem Umzug von London nach Ibiza beschäftigt, und wenn dort alles eingerichtet ist, will der 47-Jährige endlich den Trainerschein machen. Er ist auch noch immer viel im Fußball unterwegs, daheim in Frankreich kommentiert Pires die Champions League und die Premier League als TV-Experte.

Im großen Interview mit dem kicker (Montagausgabe) spricht er darum ausführlich über das Topduell zwischen Paris Saint-Germain und Manchester City, aber auch über seinen Topfavoriten auf den Henkelpokal. Und der kommt aus der Bundesliga.

"Robuster und aggressiver": Nachsicht mit Messi

Das Team von Pep Guardiola sieht Pires am Dienstag in Paris leicht im Vorteil, auch weil Lionel Messi bei PSG noch kaum Eindruck hinterlassen konnte. Man müsse Geduld haben mit dem Argentinier, "weil in der Ligue 1 anders gespielt wird als in Spanien, nämlich robuster und aggressiver". Und überhaupt solle man sich bei Paris Saint-Germain weniger auf Einzelne konzentrieren, sondern sich lieber am FC Bayern orientieren, wenn sie international ihre Ziele erreichen möchten“.

Dann kommt Pires, Weltmeister von 1998 und Europameister 2000, ins Schwärmen: "Ich sehe derzeit keine bessere Mannschaft in Europa als den FC Bayern." Und das liege nicht nur an der personellen Besetzung mit all den Stars. Denn egal, ob Manuel Neuer, Robert Lewandowski oder Joshua Kimmich: Sie alle seien nicht wichtiger als das große Ganze. "Es ist in München immer die Rede vom Klub, das finde ich wunderbar und beeindruckend. In Paris ist es umgekehrt", sagt Pires. Dort redet man zum Beispiel wochenlang über Kylian Mbappé und dessen Zukunft.

Es ist in München immer die Rede vom Klub, das finde ich wunderbar und beeindruckend. In Paris ist es umgekehrt.

Robert Pires

Pires beeindruckt: "Wie schnell ist eigentlich dieser Davies?"

Und noch etwas am FC Bayern fasziniert Pires, der selbst ein Highspeed-Dribbler auf der linken Seite war. "Mich würde interessieren, wie schnell eigentlich dieser Alphonso Davies ist. Ob er nicht sogar der Schnellste in ganz Europa ist." Mit rund 36 km/h wurde der Kanadier schon geblitzt. Pires staunt: "Er verblüfft mich immer wieder aufs Neue, zuletzt beim 3:0-Sieg in Barcelona. Davies ist unglaublich."

Genau wie Robert Lewandowski, dem er nach dem Goldenen Schuh die nächste große Trophäe zutraut: "Robert hätte in diesem Jahr den Ballon d'Or verdient." Und der FC Bayern den Henkelpokal: "Sie sehe ich als absoluten Topfavoriten."

Was Robert Pires im Duell zwischen Paris Saint-Germain und Manchester City für Entscheidend hält, wieso Chelsea unter Thomas Tuchel so stark ist, und warum er ein Sturmduo aus Kylian Mbappé und Erling Haaland so spektakulär fände, lesen Sie in der Print-Ausgabe des kicker an diesem Montag oder im e-Magazine am Sonntag ab 22 Uhr.

Martin Gruener, Alexis Menuge