eFootball

PES 2021: Vollständig lizenzierte Serie B integriert

Konami gelingt kleiner Coup

PES 2021: Vollständig lizenzierte Serie B integriert

Die Vereine der Serie B sind in PES 2021 fortan vollumfänglich lizenziert.

Die Vereine der Serie B sind in PES 2021 fortan vollumfänglich lizenziert. Konami

Die zweite italienische Liga - auch bekannt als Serie BKT - bildet das Unterhaus der renommierten Serie A und umfasst 20 Klubs. Darunter befinden sich in der Spielzeit 2020/21 durchaus bekannte Namen wie Chievo Verona, der FC Empoli oder SPAL Ferrara. Dank einer Partnerschaft zwischen PES-Entwickler Konami und der Serie B können sich die Spieler fortan auf ein vollumfängliches Lizenzpaket inklusive Vereinswappen und -namen, Logos, Meisterschaftspokal und Spielball freuen.

Somit arbeitet Konami weiter akribisch an der Ausweitung seiner Lizenz-Palette: Für den aktuellen Ableger PES 2021, der im September lediglich in Form eines Saison-Updates erschienen ist, konnte sich der japanische Entwickler unter anderem die exklusiven Rechte an der AS Rom sichern. Zudem wurden die Verträge mit namhaften Klubs wie den Glasgow Rangers verlängert. Andererseits gingen Partnerschaften verloren, mit Inter und AC Mailand hat Konami zwei Schwergewichte in Italien verloren.

Das Buhlen um originale Namen und Logos ist auch für die deutsche PES-Community eher frustrierend: Aus der Bundesliga sind aktuell lediglich der FC Bayern München und der FC Schalke 04 in einer realitätsgetreuen Darstellung verfügbar.

Alles aus der Welt des eSport und des Gaming findet ihr bei EarlyGame

Alexander Maier