eFootball

PES 2021 eFootball.Pro: Freud und Leid unter deutschen Teilnehmern

Alles zum 7.Spieltag

PES 2021 eFootball.Pro: Freud und Leid unter deutschen Teilnehmern

Der 7. Spieltag der eFootball.Pro war spannend und emotional, vor allem für die deutschen Teilnehmer.

Der 7. Spieltag der eFootball.Pro war spannend und emotional, vor allem für die deutschen Teilnehmer. Konami

Besonderer Fokus lag auf dem "Match of the Day", FC Barcelona gegen FC Bayern München. Während diese Partie aus deutscher Perspektive gut ausging, fiel das Ergebnis für den FC Schalke 04 an diesem Wochenende deutlich schlechter aus.

Bayern geht siegreich aus dem Duell der Titanen hervor

Mit großer Spannung wurde das Duell FC Barcelona gegen FC Bayern München erwartet, besonders da der deutsche Verein in der unteren Tabellenhälfte feststeckt und dieses Duell nutzen musste, um sich eine Chance auf die Qualifikation für die KO-Phase zu bewahren.

Die Bayern starteten furios in die erste Partie; schon in der 4. Minute konnte Kapitän Jose Carlos "JOSE" Sánchez Guillén den ersten Treffer erzielen, bevor sein Teamkamerad Alejandro "Alex Alguacil" Segura schon in der 10. Minute auf 2:0 erhöhte. Die komfortable Führung wurde erst in der 72. Minute in Gefahr gebracht, als Alejandro "ALEXR" Rulo Vizuete den Anschlusstreffer für die Blaugrana erzielte. Für mehr reichte es jedoch nicht, und so ging die erste Partie 2:1 aus Sicht des FC Bayern aus.

Das zweite Spiel in diesem spannenden Duell begann ganz anders: Nach einer torlosen ersten Halbzeit konnte Alexis "ALEX GRD" Garaud die Führung für den FC Barcelona erzielen. Doch auch in dieser Partie kam Bayern-Kapitän Guillén zur Rettung. In der 69. Minute erzielte "JOSE" den Ausgleichstreffer, der für die Münchner Gold wert ist. Damit kommt das deutsche Team mit wichtigen 4 Punkten aus dem "Match of the Day" und sichert sich damit eine gute Ausgangslage für das Saisonfinale.

Nach dem Spiel resümierte Bayerns Miguel "MESTRE" Oltra: "Es war ein solider Spieltag. Im ersten Spiel waren wir besser, im zweiten Spiel wussten wir, dass sie die drei Punkte unbedingt wollten. Es ist in Ordnung, wir sind zufrieden mit dem Ergebnis und hoffen, am nächsten Spieltag gegen Manchester United die 6 Punkte zu holen."

FC Schalke 04 unterliegt Manchester United

Auch der FC Schalke 04 setzte das Feld schnell in Brand und ging in der ersten Partie gegen Manchester United nach drei Minuten mit 1:0 in Führung. Das frühe Tor durch Mehrab "MeroMen" Esmailian reichte jedoch nicht aus: Nach einem schnellen Ausgleich und einem spannenden Hin und Her zwischen den Königsblauen und den Red Devils, die nach einer roten Karte die letzten Minuten zu zehnt bestreiten mussten, konnte Youngster Mikolaj "Ostrybuch" Zietek das Spiel per Doppelpack mit 3:2 für Man United entscheiden.

Die Schalker nahmen sich vor, im zweiten Spiel zurückzukommen und das unglückliche Ergebnis des ersten Spiels wieder gut zu machen. Dazu kam es jedoch nicht. Die zweite Partie endete 0:0 und markiert damit das erste torlose Unentschieden der gesamten Saison.

Im Interview äußerte Esmailian seine Frustration: "Wir dürfen das erste Spiel nicht verlieren. Es ist nicht okay, dass ManUnited mit 10 Mann einen Konter gegen uns erzielt. Im zweiten Spiel müssen wir unsere Chancen besser nutzen. Im nächsten Spiel gegen Juventus müssen wir besser werden."

Die restlichen Ergebnisse des 7.Spieltags

Das Duell zwischen AS Roma und Celtic FC endete mit einem positiven Ergebnis für die Römer, rund um den deutschen eSportler Emiliano "S-Venom" Spinelli. Nach einem hart umkämpften 2:2 in der ersten Partie, konnte die AS das zweite Spiel mit 2:1 für sich entscheiden und tritt damit mit 4 Punkten aus dem Spieltag hervor.

Im Duell des Ersten gegen den derzeit Letztplatzierten - Arsenal FC gegen Galatasaray SK - gab es einige Überraschungen. Das türkische Team konnte tatsächlich das erste Spiel mit 2:1 gewinnen. Auch im zweiten Spiel lieferten sich die beiden Mannschaften ein hitziges Duell, welches der Tabellenführer jedoch knapp mit 3:2 für sich entscheiden konnte.

Das letzte Duell des Spieltags - Juventus FC gegen AS Monaco - wurde mit großer Spannung erwartet, da in der Tabelle nur zwei Punkte Unterschied zwischen den beiden Teams liegen. Das Duell enttäuschte die Erwartungen nicht; die erste Partie endete mit einem 3:1 für AS Monaco, dank eines fantastischen Hattricks von Kilyan "Kilzyou" Faucheux. Die zweite Partie lief dann genau umgekehrt, die Alte Dame konnte ebenfalls einen 3:1-Sieg verbuchen.

Weitere FIFA-News und alles aus der Welt des Esports und Gamings gibt es auf EarlyGame und dem EarlyGame YouTube-Kanal

Faris Delalic