04:41 - 42. Spielminute

Gelbe Karte (Brasilien)
Raphinha
Brasilien

04:51 - 45. + 7 Spielminute

Gelbe Karte (Peru)
Cartagena
Peru

05:09 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
Grimaldo
für Polo
Peru

05:11 - 48. Spielminute

Gelbe Karte (Peru)
Tapia
Peru

05:22 - 59. Spielminute

Gelbe Karte (Peru)
Lopez
Peru

05:24 - 61. Spielminute

Gelbe Karte (Brasilien)
Bruno Guimaraes
Brasilien

05:27 - 64. Spielminute

Spielerwechsel
Gabriel Jesus
für Richarlison
Brasilien

05:31 - 68. Spielminute

Spielerwechsel
Castillo
für Cartagena
Peru

05:41 - 78. Spielminute

Spielerwechsel
Ruidiaz
für Carrillo
Peru

05:49 - 85. Spielminute

Spielerwechsel
Joelinton
für Bruno Guimaraes
Brasilien

05:49 - 85. Spielminute

Spielerwechsel
Gabriel Martinelli
für Raphinha
Brasilien

05:48 - 85. Spielminute

Spielerwechsel
Vanderson
für Danilo
Brasilien

05:53 - 90. Spielminute

Tor 0:1
Marquinhos
Vorbereitung Neymar
Brasilien

05:56 - 90. + 3 Spielminute

Spielerwechsel
Raphael Veiga
für Neymar
Brasilien

05:55 - 90. + 2 Spielminute

Spielerwechsel
Valera
für Trauco
Peru

PER

BRA

WM-Qualifikation Südamerika

WM-Quali Südamerika: Brasilien hält Schritt mit Argentinien

Richarlisons Kopfballtor wird nach sieben Minuten annulliert

Marquinhos in der Schlussminute: Brasilien hält Schritt mit Argentinien

Befreiend: Marquinhos bejubelt sein Siegtor.

Befreiend: Marquinhos bejubelt sein Siegtor. AFP via Getty Images

Nach dem 5:1 über Bolivien setzte Interimscoach Fernando Diniz auf dieselbe Elf noch einmal - und wurde darin erst spät bestätigt. Bis kurz vor Schluss mussten er und die Fans der Seleçao auf den erlösenden Treffer warten. Marquinhos köpfte in Lima in der 90. Minute einen Eckball von Neymar ins Tor.

"Niemand hat geglaubt, dass wir zu diesem Zeitpunkt aus einem ruhenden Ball heraus treffen könnten, aber auch das gehört zu unserem Spiel", sagte der Verteidiger von Paris St. Germain danach.

Guerrero bei Peru in der Startelf

Zuvor hatten sich ins Spiel des Rekordweltmeisters viele Fehlpässe eingeschlichen. In der ersten Hälfte nahm der VAR zwei brasilianische Tore wegen Abseits zurück, davon ein Kopfballtor von Richarlison, bei dem die Prüfung sieben Minuten in Anspruch nahm.

Durch den Sieg über die Peruaner, bei denen der ewige Paolo Guerrero in der Startelf stand, bleibt Brasilien an der Spitze der Südamerika-Qualifikationsgruppe - vor den punktgleichen Argentiniern, die 3:0 in Bolivien gewonnen hatten.

pab

neymar

Neymar lobt neuen Trainer Diniz: "Ganz andere Art von Fußball"

alle Videos in der Übersicht