3. Liga

Personalsorgen bei Meppener Re-Start: Auch Evseev fehlt

Erstes Pflichtspiel im November

Personalsorgen bei Meppener Re-Start: Auch Evseev fehlt

Bei Meppens Willi Esveev ist eine alte Muskelverletzung im Hüftbeuger wieder ausgebrochen.

Bei Meppens Willi Esveev ist eine alte Muskelverletzung im Hüftbeuger wieder ausgebrochen. imago images

Am Dienstagabend (19 Uhr, LIVE! bei kicker) ist es soweit. Erstmals seit dem 31. Oktober wird der SV Meppen mit dem Gastspiel beim SV Wehen Wiesbaden wieder ein Drittligaspiel bestreiten. Wegen mehrerer Corona-Fälle im Team mussten die letzten drei Aufgaben des SVM abgesagt werden.

Erst in der vergangenen Woche stieg das Team wieder in das Training ein. Von einem Normalbetrieb war Trainer Frings aber zunächst weit entfernt. Zunächst musste in Kleingruppen und unter strengen Hygienevorschriften trainiert werden. Erst ab Samstag konnte die Trainingsintensität sukzessive erhöht werden. Durch eine "vernünftige Trainingssteuerung" hofft Frings, "die Jungs wieder bestmöglich fit zu machen". Denn das Problem sei nicht die Quarantäne gewesen, sondern "dass einige Spieler mittlere bis starke Symptome hatten".

Frings will Zählbares mitnehmen - Evseev und Ballmert fallen aus

Unabhängig des negativen Einflusses durch die Corona-Fälle will Frings Zählbares aus dem Hessischen mitnehmen. "Das ist das klare Ziel", wird er auf der SVM-Site zitiert. allerdings muss er dabei auf Willi Evseev verzichten, bei dem die alte Muskel-Verletzung im Hüftbeuger wieder aufgebrochen ist. Auch Markus Ballmert wird fehlen, der Verteidiger konnte nach seiner Quarantäne noch nicht wieder das Training aufnehmen.

jer

Die Trainer in der 3. Liga