Bundesliga

Jordi Osei-Tutu kehrt zum VfL Bochum zurück

Außenstürmer war zuletzt an Rotherham ausgeliehen

Perfekt: Osei-Tutu kehrt nach Bochum zurück

Alter Bekannter in Bochum: Jordi Osei-Tutu.

Alter Bekannter in Bochum: Jordi Osei-Tutu. IMAGO/Shutterstock

Der VfL gab die Verpflichtung des Außenbahnspielers am Donnerstag bekannt. Der Engländer wechselt ablösefrei von den Gunners nach Bochum und unterschreibt einen Vertrag bis 2025.

Osei-Tutu war zuletzt an den englischen Drittligisten Rotherham United ausgeliehen und stieg mit dem Klub in die Championship auf. Während der Saison 2019/20 spielte er auf Leihbasis für den VfL Bochum, in 21 Zweitligaspielen gelangen ihm fünf Tore. Er kann auch als Außenverteidiger eingesetzt werden, beim VfL wusste er aber eher in der offensiven Rolle zu gefallen.

Erinnerungen "noch sehr präsent"

"Wir kennen Jordi Osei-Tutu sehr gut, die Erinnerungen an seine Fähigkeiten und Stärken sind allen noch sehr präsent", wird Sebastian Schindzielorz, Geschäftsführer Sport beim VfL, zitiert. "Wir haben ihn nach seiner Saison beim VfL weiter beobachtet und seine Entwicklung verfolgt. Jordi ist weiter gereift, sein Potenzial ist immer noch enorm hoch. Wir sind optimistisch, dass er den Sprung in die Bundesliga packt."

Osei-Tutu selbst zeigte sich "glücklich, wieder in Bochum und beim VfL zu sein", nachdem die letzten Jahre "für mich etwas schwieriger" gewesen seien. "Die Bundesliga wird eine neue Herausforderung."

las, mib

Diese Bundesliga-Neuzugänge für die Saison 2022/23 stehen fest