Bundesliga

Perfekt! Embolo ist Schalkes neuer Rekordeinkauf

Schweizer kommt für rund 27 Millionen Euro vom FC Basel

Perfekt! Embolo ist Schalkes neuer Rekordeinkauf

Künftig auch im Schalke-Trikot unterwegs: Breel Embolo (l. im Achtelfinale gegen Polen).

Künftig auch im Schalke-Trikot unterwegs: Breel Embolo (l. im Achtelfinale gegen Polen). Getty Images

Embolo, an dem zuletzt unter anderem auch RB Leipzig Interesse gezeigt hatte, kostet nach neuesten Erkenntnissen rund 27 Millionen Euro. Die Ablösesumme könnte sich durch Bonuszahlungen sogar noch erhöhen. Damit löst der Schweizer Klaas Jan Huntelaar - 2010 für 14 Millionen Euro vom AC Mailand zu S04 gewechselt - als Schalker Rekordeinkauf ab.

"Mit Breel Embolo haben wir einen hochtalentierten und bei vielen europäischen Topvereinen begehrten Angreifer für den FC Schalke 04 gewinnen können, der bereits über sehr viel internationale Erfahrung verfügt", erklärte der neue Sportvorstand Christian Heidel.

Spielersteckbrief Embolo
Embolo

Embolo Breel

FC Schalke 04 - Vereinsdaten
FC Schalke 04

Gründungsdatum

04.05.1904

Vereinsfarben

Blau-Weiß

FC Basel - Vereinsdaten
FC Basel

Gründungsdatum

15.11.1893

Die Ablösesumme für den Schweizer Nationalspieler, der mit den Eidgenossen im EM-Achtelfinale am Samstag im Elfmeterschießen an Polen scheiterte , wird dem Vernehmen nach in drei Raten fällig. Dadurch könnte Schalke den Transfer auch stemmen, ohne den umworbenen Leroy Sané abgeben zu müssen.

Bei der EM wurde Embolo in drei der vier Schweizer Spiele eingewechselt. In der Startelf stand er nur beim 0:0 gegen Frankreich zum Vorrundenabschluss (kicker-Note 4,0). Insgesamt bestritt er 14 Länderspiele für die Schweiz (ein Tor).

Mit Heidels zweiten Neuverpflichtung (nach dem Brasilianer Naldo vom VfL Wolfsburg) stößt Schalke in eine neue Dimension vor. Dabei hatten die Königsblauen unlängst noch beteuert, nicht viel Geld für einen einzelnen Akteur in die Hand nehmen zu wollen.

Weinzierls erstes Training am Mittwoch - Riether verlängert

Der Tabellenfünfte der Vorsaison startet am Montag mit Leistungstest in die Vorbereitung auf die neue Saison. Am Mittwoch leitet der neue Cheftrainer Markus Weinzierl, der am Dienstag auf Schalke offiziell vorgestellt wurde , sein erstes Training.

Dann wird auch Sascha Riether wieder dabei sein. Erwartungsgemäß verlängerte Schalke den auslaufenden Vertrag seines Rechtsverteidigers um ein weiteres Jahr.

ski

Bundesliga: Die wichtigsten Transfers des Sommers