Bundesliga

Bundesliga: Pechvogel Reitz fehlt Gladbach am Tegernsee

Sieben Nationalspieler steigen bei den Fohlen später ein

Pechvogel Reitz fehlt Gladbach am Tegernsee

Freut sich auf das gemeinsame Trainingslager: Gladbachs neuer Trainer Daniel Farke.

Freut sich auf das gemeinsame Trainingslager: Gladbachs neuer Trainer Daniel Farke. Getty Images

Zahlreiche Borussen-Fans warteten bereits, als Trainer Daniel Farke und die Mannschaft mit dem Teambus am Althoff Seehotel Überfahrt, das für die nächsten acht Tage das Quartier der Fohlen-Belegschaft in Rottach-Egern sein wird, vorfuhren.

Insgesamt 24 Spieler - drei Torhüter und 21 Feldspieler - konnten bei der Ankunft gezählt werden. Zur Gruppe gehörten auch schon Neuzugang Ko Itakura (erhält die Rückennummer 3), dessen Verpflichtung am Samstag erfolgreich abgeschlossen werden konnte, sowie Kouadio Emmanuel "Manu" Koné, Hannes Wolf und der im Mai erst 18 Jahre jung gewordene Yvandro Borges Sanches als erste Nachzügler nach dem verlängerten Urlaub aufgrund der Länderspiele nach Bundesliga-Schluss.

Einer der Youngster fehlte allerdings beim Check-in: Rocco Reitz. Der Mittelfeldspieler verpasst die intensive Vorbereitungszeit am Tegernsee krankheitsbedingt. Bitter für den 20-Jährigen, denn so kann er sich nach dem Ende seiner Leihzeit in Belgien bei Erstligist Sint-Truidense VV erst einmal nicht mehr beim neuen Cheftrainer Daniel Farke empfehlen.

Farke: "Man kann sich als Gruppe sehr gut kennenlernen"

Auf dem Platz trainiert wurde am Sonntag noch nicht, zur ersten Raseneinheit am Fuße des Wallbergs bittet Farke am Montagvormittag. Zur Wochenmitte wird die Trainingsgruppe dann um weitere sieben Profis anwachsen. Mit Yann Sommer, Jonas Hofmann, Stefan Lainer, Ramy Bensebaini, Breel Embolo, Nico Elvedi und Joe Scally erwartet der VfL-Coach die restlichen Nationalspieler zurück.

"Es ist immer schön, in der Vorbereitung auch mal in einer anderen Umgebung trainieren zu können. Und man kann sich als Gruppe und Gemeinschaft sehr gut kennenlernen, deswegen ist es auch wichtig, dass die Nationalspieler in den nächsten Tagen dazukommen", sagte Farke.

Jan Lustig

Diese Bundesliga-Neuzugänge für die Saison 2022/23 stehen fest