Amateure

Paul Thelemann setzt bei Wacker Nordhausen zum Sprung an

Oberliga NOFV-Süd

Paul Thelemann setzt bei Wacker Nordhausen zum Sprung an

Er weiß, worauf er sich einlässt: Paul Thelemann spielte vor seinem Wechsel nach Bielen schon einige Jahre beim FSV Wacker Nordhausen.

Er weiß, worauf er sich einlässt: Paul Thelemann spielte vor seinem Wechsel nach Bielen schon einige Jahre beim FSV Wacker Nordhausen. Verein

Paul Thelemann verlässt den Landesklassen-Klub SV Bielen 1926 und kehrt zu Wacker Nordhausen zurück, wo er von der C-Jugend aus den Sprung in den Herrenbereich packte. Apropos "Sprung", der 23-jährige Abwehrspieler ist sich bewusst, dass die Oberliga eine große Herausforderung darstellt: "Ich weiß, der Sprung von der Landesklasse in die Oberliga ist enorm. Aber ich bin extrem heiß auf die kommenden Aufgaben, die da warten. Ich weiß auch, dass es mit viel Arbeit verbunden sein wird. Aber ich freue mich trotzdem riesig darauf."

Trainer Philipp Seeland erklärt, warum Thelemann gut passt: "Paul ist wie Jerome Riedel (Neuzugang von der LSG Blau-Weiß Großwechsungen, d. Red.) ein Spieler mit Wacker-Vergangenheit, der perfekt zu uns passt. Ein junger Spieler aus Nordhausen, der bei uns Jugendmannschaften durchlaufen hat und Erfahrungen im Männerbereich sammeln konnte. Paul hat in der Landesklasse gute Leistungen gezeigt und ist nun bereit, den nächsten Schritt zu gehen." Gleichzeitig kündigte Seeland an, dass sein FSV weitere Neuzugänge holen wird.

stw/PM