Serie A
Serie A Spielbericht
21:51 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Parma)
Mihaila
für Man
Parma

22:00 - 54. Spielminute

Tor 0:1
A. Sanchez

Inter

22:07 - 62. Spielminute

Tor 0:2
A. Sanchez

Inter

22:12 - 66. Spielminute

Spielerwechsel (Parma)
Busi
für Valenti
Parma

22:11 - 66. Spielminute

Spielerwechsel (Parma)
Pezzella
für Gagliolo
Parma

22:12 - 66. Spielminute

Spielerwechsel (Parma)
Inglese
für Kucka
Parma

22:12 - 67. Spielminute

Spielerwechsel (Inter)
Vidal
für Eriksen
Inter

22:17 - 71. Spielminute

Tor 1:2
Hernani

Parma

22:21 - 76. Spielminute

Spielerwechsel (Inter)
L. Martinez
für A. Sanchez
Inter

22:30 - 84. Spielminute

Spielerwechsel (Inter)
Darmian
für Perisic
Inter

22:30 - 85. Spielminute

Spielerwechsel (Parma)
Pelle
für Hernani
Parma

22:38 - 90. + 2 Spielminute

Gelbe Karte (Inter)
Darmian
Inter

PAR

INT

Serie A

Nach Milan-Remis: Inter zieht dank Sanchez weg

Serie A, 25. Spieltag: Knapper Sieg beim Vorletzten in Parma

Nach Milan-Remis: Inter zieht dank Sanchez weg

Alexis Sanchez trifft gegen Parma - und das gleich doppelt.

Alexis Sanchez trifft gegen Parma - und das gleich doppelt. imago images

Zwei Änderungen nahm Trainer Antonio Conte für die Partie in Parma nach dem 3:0 gegen CFC Genua vor: Der Ex-Dortmunder Hakimi kehrte auf die rechte Außenbahn zurück und verdrängte Darmian, Sanchez stürmte für Martinez.

Nach einem ersten Hakimi-Vorstoß (2.) lief das Spiel des Tabellenführers alles andere als rund, Kurtic verpasste für Parma die Führung (15.). Der FC Internationale ließ den Zug zum Tor vermissen, Kellerkind Parma hatte so wenig Mühe, die Gäste vom eigenen Gehäuse fern zu halten. Nach einer guten halben Stunde näherten sich dann aber Eriksen (31.), Skriniar (35.) und Lukaku (38., 45.+1) an, doch letztlich ging das torlose Unentschieden zur Pause durchaus in Ordnung.

Tore und Karten

0:1 A. Sanchez (54')

0:2 A. Sanchez (62')

1:2 Hernani (71')

Parma Calcio
Parma

Sepe - Osorio, Bani, Valenti , Gagliolo - Hernani , Brugman, Kurtic, Kucka - Karamoh, Man

Inter Mailand
Inter

S. Handanovic - Skriniar, de Vrij, Bastoni - Hakimi, Barella, Brozovic, Eriksen , Perisic - R. Lukaku, A. Sanchez

Schiedsrichter-Team
Fabrizio Pasqua

Fabrizio Pasqua Italien

Spielinfo

Stadion

Ennio Tardini

Auch im zweiten Durchgang wehrte sich Parma zunächst erfolgreich, gestaltete die Zweikämpfe konzentriert und gestattete dem Favoriten aus Mailand wenig Raum. In der 54. Minute ging Inter dennoch in Führung. Einen Sanchez-Drehschuss hatte Gagliolo auf der Linie weggeschlagen - vermeintlich. Schiedsrichter Fabrizio Pasqua gab den Treffer mit Verzögerung. Und Sanchez legte acht Minuten später nach einem Konter - klasse von Lukaku freigespielt - nach. Parma schien geschlagen, doch Hernani versenkte in der 71. Minute den Ball nach einer Flanke im Inter-Tor.

Inters sechster Dreier in Serie - Parma 16-mal sieglos

Richtig spannend wurde es aber nicht mehr. Inter spulte sein Programm gekonnt herunter, ließ nicht mehr wirklich was zu und fuhr den sechsten Liga-Dreier hintereinander ein. Der Vorsprung des Tabellenführers auf Platz zwei, den Milan belegt, beträgt nun schon sechs Zähler. Parma ist nun seit 16 Spielen sieglos (0/6/10), der Rückstand auf das rettende Ufer beträgt sechs Punkte.

nik