Ligue 1
Ligue 1 Spielbericht
21:12 - 11. Spielminute

Spielerwechsel (Paris SG)
Pembelé
für Danilo Pereira
Paris SG

21:34 - 34. Spielminute

Gelbe Karte (Paris SG)
Mbappé
Paris SG

22:04 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Lorient)
T. Chalobah
für Abergel
Lorient

22:08 - 49. Spielminute

Rote Karte (Lorient)
Gravillon
Lorient

22:09 - 51. Spielminute

Tor 1:0
Mbappé
Elfmeter
Paris SG

22:17 - 58. Spielminute

Gelbe Karte (Paris SG)
Kean
Paris SG

22:19 - 60. Spielminute

Tor 2:0
Kean

Paris SG

22:24 - 66. Spielminute

Spielerwechsel (Lorient)
Grbic
für Moffi
Lorient

22:25 - 66. Spielminute

Spielerwechsel (Lorient)
Laurienté
für Wissa
Lorient

22:30 - 71. Spielminute

Spielerwechsel (Paris SG)
Verratti
für Bakker
Paris SG

22:30 - 71. Spielminute

Spielerwechsel (Paris SG)
Fadiga
für Rafinha
Paris SG

22:30 - 71. Spielminute

Spielerwechsel (Paris SG)
di Maria
für Kean
Paris SG

22:30 - 71. Spielminute

Spielerwechsel (Lorient)
Mouyokolo
für Fontaine
Lorient

22:35 - 76. Spielminute

Spielerwechsel (Paris SG)
Draxler
für Gueye
Paris SG

22:37 - 78. Spielminute

Spielerwechsel (Lorient)
Marveaux
für Monconduit
Lorient

22:45 - 87. Spielminute

Gelbe Karte (Paris SG)
Fadiga
Paris SG

PSG

LOR

Ligue 1

Mbappé bricht den Bann: PSG bezwingt Lorient

Aufsteiger verpasste gegen Paris mehrere Großchancen auf die Führung

Mbappé bricht den Bann: PSG bezwingt Lorient

Kylian Mbappé zeigt es an: Dank zweier Treffer hat PSG gegen Lorient gewonnen.

Kylian Mbappé zeigt es an: Dank zweier Treffer hat PSG gegen Lorient gewonnen. Getty Images

Nachdem Tabellenführer Lille am frühen Abend mit 2:0 in Dijon gewonnen hatte, war das auf Rang drei stehende Paris in der Partie gegen Aufsteiger Lorient gefordert. Die Elf von Thomas Tuchel, der im Gegensatz zum 0:1 gegen Lyon auf Mbappé und Kehrer setzte und insgesamt siebenmal wechselte, begann aber alles andere als gut. Zwar war der französische Serienmeister von Beginn an optisch überlegen, die Chancen hatten allerdings die Gäste.

Lorient vergibt drei Großchancen

Nach neun Minuten gehörte Lorients Moffi die erste große Gelegenheit, er scheiterte aufgrund seines zentral geratenen Abschlusses aber an Sergio Rico, der bei PSG im Kasten stand. Zu allem Überfluss verletzte sich Abwehrspieler Danilo Pereira bei dieser Szene und musste kurz darauf vom Platz (11.). Das Lazarett um die Verletzten wie Neymar könnte bei PSG also noch größer werden.

Spielersteckbrief Draxler
Draxler

Draxler Julian

Spielersteckbrief Danilo Pereira
Danilo Pereira

Helio Pereira Danilo Luis

Spielersteckbrief Rafinha
Rafinha

Alcantara do Nascimento Rafael

Spielersteckbrief Mbappé
Mbappé

Mbappé Kylian

Spielersteckbrief Kean
Kean

Kean Moise

Spielersteckbrief Moffi
Moffi

Moffi Terem

Die Elf von Thomas Tuchel dominierte in der Folge weiter das Geschehen, ließ hinten aber zu viel zu - und konnte daher froh sein, dass Moffi zwei weitere Großchancen nach Kontern innerhalb kürzester Zeit leichtfertig liegen ließ (25., 26.). Mbappé und Co. kamen kurz darauf auch einmal zu einer guten Gelegenheit, der Offensivmann vergab knapp (27.).

Mbappé bringt PSG vom Punkt in Führung - und Lorient in Unterzahl

Bis zur Pause änderte sich am Geschehen wenig. Fast wären die Hausherren, die Lorient immer wieder zu Kontern eingeladen hatten, aber noch in Führung gegangen: Kapitän Ander Herrera scheiterte per feinem Schlenzer aus zweiter Reihe an der Latte (42.).

Nach Wiederanpfiff begann PSG druckvoll und bekam nach kurzer Zeit einen Elfmeter zugesprochen. Doch damit nicht genug, denn Gravillon sah nach seinem Schubser als letzter Mann gegen Mbappé auch noch glatt Rot (49.). Dem Gefoulten war's egal - Mbappé verwandelte souverän zu Führung (51.). In Überzahl wurde Paris dann immer druckvoller und wusste mit dem hohen Ballbesitzwert (rund 80 Prozent) endlich etwas anzufangen: Nach einem weiteren schönen Pass von Rafinha, der bereits vorm Foul an Mbappé schön durchgesteckt hatte, war Kean frei durch und schob aus gut 13 Metern zum 2:0 ein (60.).

Weil Lyon Unentschieden spielt: PSG hat gegen Lille die Chance auf die Tabellenführung

Nach einer Stunde war die Partie somit fast schon entschieden. Lorient steckte aber nicht auf, kam nach einer Doppelchance sogar fast zum Anschluss - doch gegen Sergio Rico fanden die Gäste kein Durchkommen (65.). Die restliche Zeit über spielte PSG sich die Kugel sicher in den eigenen Reihen zu, eine Viertelstunde vor Schluss kam der deutsche Draxler noch zu seinem Comeback nach Verletzungspause (76.). Kurz vor Schluss scheiterte der ebenfalls eingewechselte Grbic noch am Pfosten (89.), weswegen Paris letztlich zu Null gewann.

Tore und Karten

1:0 Mbappé (51', Elfmeter)

2:0 Kean (60')

Paris St. Germain
Paris SG

Sergio Rico - Kehrer, Danilo Pereira , Kurzawa - Florenzi, Rafinha , Gueye , Ander Herrera, Bakker - Kean , Mbappé

FC Lorient
Lorient

Nardi - Gravillon , Fontaine , Morel - Hergault, Le Fee, Monconduit , Abergel , Le Goff - Wissa , Moffi

Schiedsrichter-Team
Johan Hamel

Johan Hamel Frankreich

Spielinfo

Stadion

Parc des Princes

Da Lyon zeitgleich gegen Brest nicht über ein 2:2 hinausgekommen war, rückte PSG am Ende wieder auf Platz 2 vor - und hat am kommenden Samstag im Topspiel gegen Tabellenführer Lille ab 21 Uhr die Chance auf Rang 1 zu springen.