Europa League
Europa League Spielbericht
19:12 - 18. Spielminute

Gelbe Karte (PAOK)
Douglas Augusto
PAOK

19:14 - 20. Spielminute

Gelbe Karte (PAOK)
Schwab
PAOK

19:15 - 21. Spielminute

Tor 0:1
Zahavi
Foulelfmeter,

Vorbereitung Malen
PSV

19:57 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (PSV)
Fein
für Rosario
PSV

19:57 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (PAOK)
Swiderski
für Colak
PAOK

19:57 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (PAOK)
Tzolis
für Biseswar
PAOK

19:58 - 47. Spielminute

Tor 1:1
Schwab

PAOK

20:07 - 56. Spielminute

Tor 2:1
A- Zivkovic

PAOK

20:09 - 58. Spielminute

Spielerwechsel (PSV)
Madueke
für Thomas
PSV

20:09 - 58. Spielminute

Spielerwechsel (PSV)
Mauro Junior
für Ihattaren
PSV

20:09 - 58. Spielminute

Tor 3:1
Tzolis

PAOK

20:17 - 66. Spielminute

Tor 4:1
A- Zivkovic

PAOK

20:22 - 71. Spielminute

Spielerwechsel (PAOK)
Lyratzis
für Giannoulis
PAOK

20:28 - 77. Spielminute

Gelbe Karte (PSV)
I. Sangaré
PSV

20:31 - 80. Spielminute

Spielerwechsel (PAOK)
Tsiggaras
für El Kaddouri
PAOK

20:34 - 83. Spielminute

Spielerwechsel (PSV)
Saibari
für M. Götze
PSV

20:34 - 83. Spielminute

Spielerwechsel (PSV)
Ledezma
für I. Sangaré
PSV

20:35 - 84. Spielminute

Spielerwechsel (PAOK)
Murg
für A- Zivkovic
PAOK

PSA

PSV

Europa League

PSV gibt Führung aus der Hand, weil Zivkovic und Tzolis heißlaufen

Eindhoven rutscht in der Gruppe auf Platz drei ab

PSV gibt Führung aus der Hand, weil Zivkovic und Tzolis heißlaufen

Zwei Tore und eine Vorlage: Andrija Zivkovic (M.).

Zwei Tore und eine Vorlage: Andrija Zivkovic (M.). Getty Images

PSV-Coach Roger Schmidt vertraute in Griechenland sowohl auf Götze als auch auf Max, die ebenso wie der ehemalige Leipziger Mvogo in der Startelf standen. Zunächst sah es dann auch nach einem Erfolg für die Niederländer aus, die in Hälfte eins die bessere Mannschaft stellten. PSV war agiler und hatte Vorteile im Vergleich zu den passiv und recht abwartenden auftretenden Gastgebern.

Nach 20 Minuten fiel dann auch das 1:0 für PSV, nachdem Schwab letztlich doch recht unbeholfen Malen im Sechzehner gefoult hatte. Den fälligen Strafstoß verwandelte Zahavi sicher. Mit der Führung im Rücken veränderte Eindhoven aber ein wenig seine Strategie, stand nun tiefer und wollte seinerseits über Konter zum Erfolg kommen - das ging letztlich schief.

Eindhoven aus der Spur - PAOK kontert brutal stark

Gruppe E

Nach dem Seitenwechsel verlor PSV den roten Faden, während PAOK mehr und mehr Zugriff aufs Spiel bekam und über Konter dann auch noch eiskalt zuschlug: Schwab machte kurz nach Wiederanpfiff seinen Lapsus aus Hälfte eins wieder wett, als er einen Schuss von Andrija Zivkovic noch entscheidend zum 1:1 abfälschte (47.).

Damit nicht genug, denn anschließend traf Zivkovic selbst ins Schwarze: Der quirlige Serbe vollendete einen Konter mustergültig und wendete das Blatt (55.). Anschließend erhöhten die Gäste den Druck und wurden eiskalt ausgekontert: In der 58. Minute wurde der Tzolis nur halbherzig angegangen, der 18-Jährige quittierte dies mit einem platzierten Flachschuss ins rechte Eck zum 3:1. Etwas später glänzte Tzolis dann noch als Vorbereiter, als er einen intelligenten Diagonalpass auf Andrija Zivkovic spielte, den dieser letztlich zum 4:1 veredelte - wieder per sehenswertem Schuss von der Strafraumlinie aus (66.)

Tore und Karten

0:1 Zahavi (21', Foulelfmeter, Malen)

1:1 Schwab (47')

2:1 A- Zivkovic (56')

3:1 Tzolis (58')

4:1 A- Zivkovic (66')

PAOK Saloniki
PAOK

Z. Zivkovic - Rodrigo Soares , Fernando Varela , Crespo , Giannoulis - Schwab , El Kaddouri , Douglas Augusto - A- Zivkovic , Colak , Biseswar

PSV Eindhoven
PSV

Mvogo - Thomas , Teze , Boscagli , Max - M. Götze , Rosario , I. Sangaré , Ihattaren - Zahavi , Malen

Schiedsrichter-Team
Daniel Stefanski

Daniel Stefanski Polen

Spielinfo

Stadion

Toumba

Durch die Niederlage rutschte Eindhoven in Gruppe E auf Platz drei ab - und hat nun zwei Zähler Rückstand auf Saloniki und vier auf Granada.

drm