Kypello Elladas
Kypello Elladas Spielbericht
20:06 - 34. Spielminute

Tor 1:0
Aitor Cantalapiedra
Elfmeter
Panathinaikos

PAN

PSA

Kypello Elladas

Aitor wird von einem Stein getroffen - und Panathinaikos gewinnt den Pokal

PAOK geht leer aus

Aitor wird von einem Stein getroffen - und Panathinaikos gewinnt den Pokal

Stieg für Panathinaikos zum Helden auf und wurde von einem Stein getroffen: Aitor Cantalapiedra Fernandez.

Stieg für Panathinaikos zum Helden auf und wurde von einem Stein getroffen: Aitor Cantalapiedra Fernandez. IMAGO/ANE Edition

Die entscheidende Szene an diesem griechischen Pokalabend ereignete sich in der 34. Minute nach einen Tritt von Vieirinha an den Kopf von Hoffenheims Leihgabe Mijat Gacinovic. Nachdem sich Mateu Lahoz die Szene nochmals angeschaut hatte, gab der der spanische Schiedsrichter Elfmeter. Diesen verwandelte Aitor sicher.

Der Torschütze wurde anschließend von einem Stein aus dem PAOK-Block getroffen - und Lahoz unterbrach das Spiel für eine halbe Stunde.

Nach Wiederbeginn ließen beide Teams einige Chancen aus, sodass sich bis zum Ende nichts am Ergebnis änderte. Für Panathinaikos unter Trainer Ivan Jovanovic war es der erste nationale Titel seit 2014 und der 19. Pokalsieg insgesamt. Damals hatten sie am gleichen Ort und Stelle erneut PAOK souverän mit 4:1 geschlagen.

Tore und Karten

1:0 Aitor Cantalapiedra (34', Elfmeter)

Schiedsrichter-Team
Antonio Mateu Lahoz

Antonio Mateu Lahoz Spanien

Damit nehmen die Athener in die 3. Qualifikationsrunde der Europa-Conference-League teil.

Georgios Vavritsas

Die internationalen Top-Transfers des Winters