21:05 - 5. Spielminute

Tor 1:0
Raphael Veiga

Palmeiras

21:31 - 32. Spielminute

Spielerwechsel (Flamengo)
René
für Filipe Luis
Flamengo

22:20 - 63. Spielminute

Spielerwechsel (Flamengo)
Michael
für Everton Ribeiro
Flamengo

22:22 - 65. Spielminute

Gelbe Karte (Flamengo)
Rodrigo Caio
Flamengo

22:24 - 67. Spielminute

Gelbe Karte (Palmeiras)
Piquerez
Palmeiras

22:27 - 70. Spielminute

Spielerwechsel (Palmeiras)
Patrick de Paula
für Danilo
Palmeiras

22:29 - 72. Spielminute

Tor 1:1
Gabriel Barbosa

Flamengo

22:31 - 74. Spielminute

Gelbe Karte (Flamengo)
Gabriel Barbosa
Flamengo

22:31 - 74. Spielminute

Gelbe Karte (Palmeiras)
G. Gomez
Palmeiras

22:34 - 77. Spielminute

Spielerwechsel (Palmeiras)
Wesley
für Dudu
Palmeiras

22:35 - 78. Spielminute

Gelbe Karte (Flamengo)
De Arrascaeta
Flamengo

22:36 - 79. Spielminute

Spielerwechsel (Flamengo)
Matheuzinho
für Isla
Flamengo

22:39 - 82. Spielminute

Spielerwechsel (Palmeiras)
Danilo Barbosa
für Ze Rafael
Palmeiras

22:59 - 91. Spielminute

Spielerwechsel (Flamengo)
Kenedy
für Bruno Henrique
Flamengo

22:59 - 91. Spielminute

Spielerwechsel (Palmeiras)
Deyverson
für Raphael Veiga
Palmeiras

23:03 - 95. Spielminute

Tor 2:1
Deyverson

Palmeiras

23:18 - 106. Spielminute

Spielerwechsel (Palmeiras)
Gabriel Menino
für Mayke
Palmeiras

23:23 - 111. Spielminute

Spielerwechsel (Flamengo)
Vitinho
für De Arrascaeta
Flamengo

23:23 - 111. Spielminute

Spielerwechsel (Flamengo)
Pedro
für Pereira
Flamengo

23:26 - 113. Spielminute

Spielerwechsel (Palmeiras)
Felipe Melo
für Piquerez
Palmeiras

23:34 - 120. + 1 Spielminute

Gelbe Karte (Palmeiras)
Felipe Melo
Palmeiras

SAO

FLA

Copa Libertadores

Ex-Kölner Deyverson entscheidet: Palmeiras gewinnt wieder die Copa

Copa Libertadores: Flamengo verliert im Finale nach Verlängerung

Ex-Kölner Deyverson entscheidet: Palmeiras gewinnt wieder die Copa

Ein Herzchen für die Fans: Deyverson (r.u.) bejubelt sein 2:1.

Ein Herzchen für die Fans: Deyverson (r.u.) bejubelt sein 2:1. AFP via Getty Images

Palmeiras gegen Flamengo, Sao Paulo gegen Rio de Janeiro, Sieger 2020 gegen Sieger 2019. Das Team aus Rio de Janeiro galt als Favorit, nicht zuletzt wegen erfahrener Recken wie David Luiz, Mauricio Isla und Luis Filipe oder aber auch Torgarant Gabriel Barbosa. Mit Bruno Henrique stand auch ein ehemaliger Bundesligaspieler (14 Einsätze für Wolfsburg) in der Startelf Flamengos, das obendrein in der laufenden Saison alle vier Spiele gegen Palmeiras gewonnen hatte.

Und dennoch erwischte Rio in Montevideo einen schlechten Start: In der fünften Minute brach Mayke auf rechts durch und bediente im Zentrum Raphael Veiga - 1:0. Das frühe Tor spielte Palmeiras-Coach Abel Ferreira natürlich genau in die Karten, konnten es sich seine Schützlinge doch nun in der eigenen Hälfte gemütlich machen und auf Konter lauern. Das tat der Titelverteidiger dann auch, phasenweise agierte Sao Paulo zu passiv. Das sollte sich rächen.

Palmeiras' Passivität bestraft

Flamengo hatte mehr vom Spiel, drängte auf den Ausgleich, auch in dem Wissen, dass man die Meisterschaft bei acht Punkten Rückstand auf Tabellenführer Atletico Mineiro bei noch vier ausstehenden Spieltagen wohl wird abhaken müssen. Coach Renato Gaucho musste bis zur 72. Minute warten, bis Gabriel Barbosa nach schnellem Angriff über links und feinem Doppelpass aus spitzem Winkel ins kurze Eck zum 1:1 traf - Torhüter Weverton hatte die Tür für "Gabigols" elften Copa-Libertadores-Treffer aufgemacht.

Danach wurde es vor den Toren wieder ruhiger, sodass es in die Verlängerung ging. In dieser war es dann der eingewechselte Ex-Kölner Deyverson (8 Bundesligaspiele, 1 Tor), der einen kapitalen Schnitzer von Andreas Pereira eiskalt bestrafte und sein Team wieder in Führung brachte.

Tore und Karten

1:0 Raphael Veiga (5')

1:1 Gabriel Barbosa (72')

2:1 Deyverson (95')

Palmeiras Sao Paulo
Palmeiras

Weverton - Mayke , G. Gomez , Luan, Piquerez - Danilo , Ze Rafael , Dudu , Raphael Veiga , Gustavo Scarpa - Rony

Flamengo Rio de Janeiro
Flamengo

Diego Alves - Isla , Rodrigo Caio , David Luiz, Filipe Luis - Willian Arao, Pereira , Everton Ribeiro , De Arrascaeta , Bruno Henrique - Gabriel Barbosa

Schiedsrichter-Team
Nestor Pitana

Nestor Pitana Argentinien

Palmeiras, Tabellendritter in Brasilien, gewann damit zum dritten Mal den wichtigsten Klubwettbewerb Südamerikas und stieg damit in einen erlauchten Kreis von Vereinen auf, die den "Tricampeonato" geschafft haben. Zu diesem Zirkel gehören sonst nur noch der FC Sao Paulo, Gremio Porto Alegre und der Pelé-Klub FC Santos.

drm