3. Liga

"Operativer Eingriff": Boné Uaferro fehlt dem 1. FC Saarbrücken

Auftakt in Lübeck ohne den Innenverteidiger

"Operativer Eingriff": Uaferro fehlt Saarbrücken

Boné Uaferro

Saarbrückens Boné Uaferro wird am Samstag in Lübeck nicht auf dem Platz zu finden sein. imago images

Nach dem Abstieg im Sommer meldet sich der FCS am Samstag (14 Uhr, LIVE! bei kicker) mit dem Aufsteigerduell in Lübeck wieder in der 3. Liga zurück. Beim VfB sind Zuschauer zugelassen - einer schaut unfreiwillig zu, der reichlich Drittliga-Erfahrung hätte: Boné Uaferro. Der lief 132-mal in der 3. Liga für Fortuna Köln auf, wechselte im Sommer 2019 nach Saarbrücken und darf nun wieder in der 3. Liga an den Start.

Doch der verzögert sich für den 28-Jährigen. Uaferro war noch beim 5:1 gegen Basel in den ersten 45 Minuten auf dem Platz, zog sich aber eine Verletzung am rechten Knie zu und "muss sich einem operativen Eingriff unterziehen, bei dem der Meniskus geglättet wird", wie der Verein am Mittwoch mitteilte. Wie lange Uaferro ausfällt, "steht noch nicht fest".

nik

Klub für Klub: Die Sommer-Transfers der Drittligisten