Tennis

OP bereits erfolgt: Drei Bänder bei Zverev gerissen

Nach dem bitteren French-Open-Aus

OP bereits erfolgt: Drei Bänder bei Zverev gerissen

Arbeitet ab sofort intensiv am Tennis-Comeback: Alexander Zverev.

Arbeitet ab sofort intensiv am Tennis-Comeback: Alexander Zverev. IMAGO/Starface

Bei einer Untersuchung in Deutschland sei festgestellt worden, dass alle drei seitlichen Bänder im rechten Sprunggelenk gerissen seien, teilte Zverev am Dienstag bei Instagram mit.

"Um so schnell wie möglich zum Wettkampf zurückzukehren, um sicherzustellen, dass alle Bänder richtig heilen, und um die volle Stabilität in meinem Sprunggelenk zurückzugewinnen, war eine Operation die beste Wahl", erklärte der 25-Jährige.

Wann Zverev wieder Tennis spielen kann, ließ er offen. Er war am Freitag gegen Ende des zweiten Satzes im Halbfinale gegen den Spanier Rafael Nadal mit dem rechten Fuß umgeknickt und hatte im Stade Roland Garros aufgeben müssen.

dpa