Europa League
Europa League Spielbericht
19:19 - 34. Spielminute

Tor 1:0
Ansarifard
Rechtsschuss
Vorbereitung Bruno Felipe
Omonia

19:48 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (ManUnited)
Rashford
für Sancho
ManUnited

19:48 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (ManUnited)
Shaw
für Malacia
ManUnited

19:55 - 53. Spielminute

Tor 1:1
Rashford
Rechtsschuss
Vorbereitung Bruno Fernandes
ManUnited

20:03 - 61. Spielminute

Spielerwechsel (ManUnited)
Martial
für Bruno Fernandes
ManUnited

20:04 - 61. Spielminute

Spielerwechsel (Omonia)
Papoulis
für Barker
Omonia

20:04 - 61. Spielminute

Spielerwechsel (Omonia)
Kakoullis
für Ansarifard
Omonia

20:04 - 62. Spielminute

Gelbe Karte (Omonia)
Charalambous
Omonia

20:05 - 63. Spielminute

Tor 1:2
Martial
Linksschuss
Vorbereitung Rashford
ManUnited

20:13 - 71. Spielminute

Spielerwechsel (Omonia)
Loizou
für Bruno Felipe
Omonia

20:14 - 72. Spielminute

Spielerwechsel (Omonia)
Panagiotou
für Diskerud
Omonia

20:16 - 74. Spielminute

Spielerwechsel (ManUnited)
Fred
für Antony
ManUnited

20:24 - 82. Spielminute

Spielerwechsel (ManUnited)
McTominay
für Casemiro
ManUnited

20:24 - 82. Spielminute

Spielerwechsel (Omonia)
Bezus
für N. R. Miletic
Omonia

20:26 - 84. Spielminute

Tor 1:3
Rashford
Rechtsschuss
Vorbereitung Cristiano Ronaldo
ManUnited

20:28 - 85. Spielminute

Tor 2:3
Panagiotou
Linksschuss
Omonia

20:30 - 87. Spielminute

Gelbe Karte (ManUnited)
Li. Martinez
ManUnited

20:29 - 87. Spielminute

Gelbe Karte (Omonia)
Kakoullis
Omonia

20:37 - 90. + 4 Spielminute

Gelbe Karte (ManUnited)
Shaw
ManUnited

NIK

MAN

Europa League

3:2 in Nikosia: ManUniteds Joke drehen das Spiel

Red Devils zur Pause in Rückstand

Joker verhindern die Überraschung: ManUnited dreht in Nikosia das Spiel

Freude über das 2:1: Die Mitspieler beglückwünschen Anthony Martial.

Freude über das 2:1: Die Mitspieler beglückwünschen Anthony Martial. IMAGO/Pro Sports Images

Nach der Derby-Niederlage bei ManCity gab United-Coach Erik ten Hag einigen Spielern die Chance, Wiedergutmachung zu betreiben. Im Gegensatz zum 3:6 im Ethiad Stadium nahm der Niederländer nur drei Veränderungen vor. Die geforderten ehemaligen Real-Stars Casemiro und Cristiano Ronaldo standen ebenso in der Startelf wie Lindelöf. Dafür wichen Rashford und McTominay auf die Bank, Varane fehlte aufgrund einer Knöchelverletzung. 

In seiner erst dritten Partie von Beginn an in der aktuellen Saison spielte sich Cristiano Ronaldo in der Anfangsphase in den Mittelpunkt. Gegen tiefstehende Hausherren verzeichnete CR7 den ersten gefährlichen Abschluss, den Fabiano Freitas glänzend parierte (9. Minute). Da Antony im Anschluss bei einem Querpass die Genauigkeit vermissen ließ (16.) und Bruno Fernandes per Lupfer nur die Latte traf (18.), überstand der Außenseiter die Anfangsphase ohne Gegentor.

Malacia-Bock bringt ManUnited in Rückstand

Nach der starken Phase rund um die 20. Minute fanden die Red Devils im weiteren Verlauf des ersten Durchgangs kaum noch Lücken. Lediglich Antonys Schuss Richtung Kreuzeck kratzte Fabiano Freitas aus eben diesem (27.). Der Chancenwucher der ten-Hag-Elf wurde bestraft. Als Malacia die Kugel als letzter Mann verlor, schalteten die Hausherren um und zeigten sich äußerst effizient: Ansarifard traf zur viel umjubelten Halbzeitführung (34.).

Die Red Devils waren in Halbzeit zwei gefordert und drehten durch zwei Joker die Partie. Rashford, der zur Pause für Sancho gekommen war, verzog zunächst kurz nach seiner Einwechslung (47.), im Anschluss behielt er aber die Ruhe und erzielte überlegt das 1:1 (53.). Nur zehn Minuten später schlug mit Martial ein weiterer Joker zu. Nach feinem Hackenpass von Rashford traf der Franzose gleich mit seiner ersten Aktion trocken links unten ins Eck (63.). 

Cristiano Ronaldo trifft nur den Pfosten

In der Folge flachte das Spiel ab, weil ManUnited nicht auf das dritte Tor ging, sondern die Führung verwaltete und Nikosia nicht die Qualitäten besaß, um gefährliche Akzente zu setzen. Es blieb lange bei der knappen Führung - auch, weil Cristiano Ronaldo aus sechs Metern völlig freistehend nur den Pfosten traf (78.). In der Schlussphase sorgte dann Rashford in der Folge eines Konters nach einem Doppelpass mit Cristiano Ronaldo für das 3:1 (84.). 

Die Gruppe E der Europa League im Überblick

Anstatt die Zwei-Tore-Führung entspannt über die Zeit zu bringen, verteidigten die Red Devils aber direkt nach dem zweiten Treffer von Rashford nicht aufmerksam und kassierten die Quittung. Panagiotou erzielte postwendend den Anschlusstreffer (85.). Zittern mussten die Gäste aber nicht mehr, da sie das 3:2 nun clever über die Zeit retteten. 

Damit rückt ManUnited durch die Niederlage von Sheriff Tiraspol gegen Real Sociedad auf Platz zwei vor. Omonia verpasst hingegen die Überraschung und wartet weiterhin auf die ersten Punkte in der aktuellen Europa-League-Saison.