Nationalelf

Olympia 2020: Kommt Thomas Müller mit nach Tokio?

Zwei große Turniere binnen weniger Wochen

Olympia 2020: Kommt Thomas Müller mit nach Tokio?

Läuft er nochmal im DFB-Trikot auf? Thomas Müller ist ein Kandidat für Olympia.

Läuft er nochmal im DFB-Trikot auf? Thomas Müller ist ein Kandidat für Olympia. imago images

Wer schafft es in den deutschen Kader für die Europameisterschaft? Wer fährt stattdessen zu Olympia? In näherer Zukunft werden weder Bundestrainer Joachim Löw noch U-21-Coach Stefan Kuntz diese Fragen beantworten. Schon an diesem Mittwoch aber müssen bereits alle möglichen Olympia-Kandidaten der nationalen Anti-Doping-Agentur NADA gemeldet werden.

Wer hat aber Stand jetzt die besten Chancen auf ein Olympia-Ticket? Neben der aktuellen U 21 (Jahrgänge 1998 und jünger) werden vor allem Akteure, die im Jahr 1997 geboren sind, den Stamm bilden. Hinzu kommen drei ältere Akteure. 2016, als Deutschland die Silbermedaille holte, waren es Nils Petersen, Lars und Sven Bender.

Da Kuntz wohl auf Profis setzen wird, mit denen er schon bei Turnieren zusammengearbeitet hat, werden die U-21-Europameister von 2017, Wolfsburgs Maxi Arnold und Herthas Davie Selke, der schon bei Olympia 2016 dabei war, sowie Bremens Maxi Eggestein (EM-Zweiter 2019) heiß gehandelt.

Für die Routinierrolle ist aber auch Leverkusens Kevin Volland ein Kandidat. Kuntz hat nach kicker-Informationen zudem wohl einen noch spektakuläreren Plan im Hinterkopf: Weltmeister Thomas Müller (30). Doch dafür müssten der 100-malige A-Nationalspieler, bei Löw nicht mehr gefragt, sowie der FC Bayern ihr Einverständnis geben, weil Vereine beim olympischen Turnier keiner Abstellungspflicht unterliegen.

Michael Pfeifer/Carsten Schröter-Lorenz/mkr