Bundesliga

Dani Olmo zurück im Leipziger Kader

Bei RBL sind auch Brobbey und Laimer wieder fit

Olmo kehrt in Leipzigs Kader zurück

Daumen hoch: Dani Olmo kehrt zurück in Leipzigs Kader.

Daumen hoch: Dani Olmo kehrt zurück in Leipzigs Kader. imago images/motivio

Das kündigte Trainer Jesse Marsch nach dem Pokalspiel beim SV Babelsberg (1:0) an. Olmo war zuletzt seit Ende September wegen eines Muskelfaserrisses im Oberschenkel ausgefallen und hat wegen seiner Teilnahme an der EM und an den Olympischen Spielen in der laufenden Saison ohnehin erst drei Pflichtspiele für die Sachsen bestritten: in der Liga gegen Bayern München (1:4) und beim 1. FC Köln (1:1) sowie in der Champions League bei Manchester City (3:6).

Brobbey hatte zuletzt wegen muskulärer Probleme die Partien in Freiburg (1:1), bei Paris St. Germain (2:3) und gegen Fürth (4:1) verpasst, während Laimer - ebenfalls wegen muskulärer Beschwerden - nur das Heimspiel gegen Fürth versäumt hatte.

Laimer "kann ein Thema von Anfang an sein"

Nun sollen alle drei wieder in den Kader zurückkehren. "Dani und Brian waren ein bisschen länger verletzt. Ich glaube, sie können beide eine Möglichkeit von der Bank sein", sagte Marsch, "bei Konny hoffe ich, dass er am Donnerstag trainieren kann. Er kann ein Thema von Anfang an sein."

Andreas Hunzinger

Novoa neu dabei: Die jüngsten Bundesliga-Torschützen pro Klub