kicker

ÖFB-Teamchef-Posten für Gerhard Struber aktuell nicht interessant

Struber hat schon "tollen Job"

ÖFB-Teamchef-Posten für Gerhard Struber aktuell nicht interessant

Struber ist sehr glücklich in der Major Soccer League.

Struber ist sehr glücklich in der Major Soccer League. APA/AFP/POOL

Gerhard Struber sieht sich nicht als Kandidat für die Nachfolge von Franco Foda als Teamchef des österreichischen Nationalteams. "Es ehrt mich, immer wieder als Kandidat für diesen interessanten Posten genannt zu werden. Aber derzeit kommt das für mich nicht infrage. Ich habe einen tollen Job hier in New York und möchte weiter tagtäglich mit einem Team zusammenarbeiten und es stetig entwickeln", teilte der Coach der Red Bulls New York am Dienstag auf Anfrage mit.

In einer ferneren Zukunft wäre die Aufgabe aber "natürlich extrem interessant", sagte der Salzburger weiter. "Für die Auswahl seines Landes verantwortlich zu sein, das ist eine riesige Ehre." Vor seinem Wechsel in die nordamerikanische Major League Soccer war Struber unter anderem für den WAC und zuletzt den englischen Zweitligisten Barnsley als Chefcoach verantwortlich. Davor hatte er im Nachwuchs von Red Bull Salzburg mehrere Trainerstationen durchlaufen.

apa

Sepp Herberger - "Chef", Fußballphilosoph, Taktikfuchs