News Oberliga Niedersachsen Abstiegsrunde

Auch Uphusen und Göttingen steigen ab

Der letzte Spieltag in der Oberliga Niedersachsen ist absolviert. Wenig überraschend erwischt es nun auch den TB Uphusen und die SVG Göttingen.

Hier noch im direkten Duell: Sowohl die SVG Göttingen als auch der TB Uphusen müssen runter.

TB Uphusen taumelt dem Abstieg entgegen - Wolfenbüttel nicht mehr zu retten

Kurz vor dem Saisonfinale deuten in Uphusen alle Zeichen auf den Abstieg in die sechste Liga hin. Nicht mehr zu retten ist derweil der MTV Wolfenbüttel.

Braucht ein kleines Fußballwunder, um doch noch die Klasse zu halten: TB Uphusen

TuS Bersenbrück ist (fast) gerettet

Durch das 2:1 im Nachholspiel gegen die SVG Göttingen 07 hat der TuS Bersenbrück in der Oberliga Niedersachsen Abstiegsrunde den Klassenerhalt mit sehr großer Wahrscheinlichkeit sicher.

Joker Markus Lührmann erzielte das wichtige 2:1 für Bersenbrück kurz nach seiner Einwechslung. (Archivbild)

Eintracht Celle und Rotenburger SV bleiben fünftklassig - Northeim steigt ab

An der Spitze sicherten sich Eintracht Celle und der Rotenburger SV den Klassenerhalt. Eintracht Northeim steht derweil als dritter Absteiger fest.

In der kommenden Saison wird der FC Eintracht Northeim in Liga sechs um Punkte kämpfen müssen.

1:2 in Bersenbrück: Leinweber beendet Gifhorns kleine Siegesserie

Nach zuvor zwei Siegen verlor der MTV Gifhorn das wichtige Nachholspiel in Bersenbrück am Mittwochabend.

Zwei Bälle landeten am Mittwochabend im Gifhorner Tor, zweimal dafür verantwortlich war David Leinweber.

FC Hagen/Uthlede und BW Tündern steigen ab

Traurige Gewissheit für den FC Hagen/Uthlede und Blau-Weiß Schwalbe Tündern: Für beide steht nach den jüngsten Niederlagen der Abstieg aus der Oberliga fest.

Am Boden zerstört: Der FC Hagen/Uthlede und Blau-Weiß Schwalbe Tündern steigen ab. (Symbolfoto)

6:0: Eintracht Celle schießt sich an Spitze - Gifhorn schnappt sich Nichtabstiegsplatz

Die Abstiegsrunde der Oberliga Niedersachsen hat einen neuen Primus, während der MTV Gifhorn und der TuS Bersenbrück Abstiegsrang und rettendes Ufer tauschten.

Sechsmal schlug der Ball am Wochenende im Göttinger Tor ein.