Olympia

Nur Zverev hat Losglück - Hohe Hürden für Kohlschreiber und Siegemund

Auslosung des olympischen Tennisturniers

Nur Zverev hat Losglück - Hohe Hürden für Kohlschreiber und Siegemund

Leichter Auftakt ins olympische Tennisturnier: Alexander Zverev.

Leichter Auftakt ins olympische Tennisturnier: Alexander Zverev. Getty Images

 Das ergab am Donnerstag in Tokio die Auslosung für den am Samstag beginnenden Wettbewerb.

In der ersten Runde steht der an Position vier gesetzte Hamburger vor einer Pflichtaufgabe gegen den Weltranglisten-573. Yen-Hsun Lu aus Taiwan. Fünf Jahre nach der Silbermedaille für Angelique Kerber in Rio ruhen die Hoffnungen des deutschen Tennis insbesondere auf Zverev.

Die deutsche Nummer zwei Jan-Lennard Struff aus Warstein tritt zunächst als Favorit gegen Thiago Monteiro aus Brasilien an und dürfte im Falle eines Sieges auf den Weltranglisten-Ersten Djokovic treffen. Der serbische Wimbledonsieger will in Tokio mit dem Gewinn von Olympia-Gold den nächsten Meilenstein schaffen.

Kohlschreiber trifft auf Tsitsipas

Der Augsburger Routinier Philipp Kohlschreiber steht vor einer äußerst schwierigen Aufgabe gegen den an Position drei gesetzten Griechen Stefanos Tsitsipas. Der Schwarzwälder Dominik Koepfer startet seine Olympia-Premiere gegen Facundo Bagnis aus Argentinien.

Wie Kohlschreiber hatten auch die deutschen Damen Laura Siegemund und Mona Barthel kein Losglück. Die Schwäbin Siegemund hat die ukrainische Weltklassespielerin Elina Svitolina als erste Gegnerin, die Neumünsteranerin Barthel beginnt gegen die frühere French-Open-Siegerin Iga Swiatek aus Polen. Die dritte deutsche Spielerin Anna-Lena Friedsam aus Andernach spielt gegen die Britin Heather Watson.

Beide deutsche Doppel müssen sich früh strecken 

Die deutsche Doppel-Paarung Kevin Krawietz und Tim Pütz (Coburg/Frankfurt) droht in der zweiten Runde ein Duell mit den an zwei gesetzten Franzosen Pierre-Hugues Herbert und Nicolas Mahut. Zverev/Struff stehen gleich zum Auftakt gegen das polnische Duo Hubert Hurkacz und Lukasz Kubot vor einer großen Herausforderung. Das Damen-Doppel Siegemund/Friedsam trifft auf die russische Paarung Jelena Vesnina und Veronika Kudermetova.

bst/dpa