Tennis

Matteo Berrettini qualifiziert sich für die ATP Finals

Italiener qualifiziert sich für das Saisonfinale in Turin

Nummer 6 bei den ATP Finals: Berrettini kann sein Glück kaum fassen

APA/AFP via Getty Images

Der 25-Jährige sicherte sich beim Turnier in Wien durch den Einzug in die zweite Runde - per 7:6 (7:3), 6:3 über Alexei Popyrin (Australien)  - seinen Startplatz für das Saisonfinale im November in seiner Heimat. Austragungsort ist Turin.

"Meine Worte können nicht das Glück beschreiben, das ich in meinem Herzen fühle", sagte Berrettini, der aktuell auf Platz sieben im ATP-Ranking geführt wird: "2020 war ein hartes Jahr für mich, auf und neben dem Platz. Jetzt stehe ich kurz davor, meine zweiten Finals zu spielen, und ich kann es kaum glauben."

Premiere in Turin

Die Finals finden vom 14. bis 21. November erstmals in Turin statt. Zuvor wurden sie zwölf Jahre lang in London ausgetragen. Neben Berrettini stehen bereits fünf weitere Teilnehmer fest: Olympiasieger Alexander Zverev (Hamburg), der Weltranglistenerste Novak Djokovic (Serbien), US-Open-Sieger Daniil Medwedew (Russland), Stefanos Tsitsipas (Griechenland) und Andrej Rublew (Russland).

aho/sid

20, 20, 20! Meiste Grand-Slam-Titel: "Big Three" unter sich