Deutsche Eishockey-Liga

Halbes Dutzend: Ice Tigers koffern Roosters ab

DEL, Nachholtermin vom 53. Spieltag

Halbes Dutzend: Ice Tigers koffern Roosters ab

Ein halbes Dutzend an Toren für den Gast aus Iserlohn: Daniel Schmölz & Co. haben beste Laune.

Ein halbes Dutzend an Toren für den Gast aus Iserlohn: Daniel Schmölz & Co. haben beste Laune. IMAGO/Zink

Die Nürnberg Ice Tigers haben ihre kleine Chance auf den direkten Einzug ins Play-off-Viertelfinale der DEL gewahrt.

Die Mittelfranken besiegten die Iserlohn Roosters am Ende klar mit 6:2 (1:0, 2:1, 3:1) und schoben sich näher an die Fischtown Pinguins Bremerhaven auf dem begehrten sechsten Platz heran.

Nürnberg Ice Tigers - Iserlohn Roosters (Highlights)

alle Videos in der Übersicht

Daniel Schmölz (18., 57.), Dane Fox (25., 43.), Tim Bender (37.) und Tim Fleischer (58.) erzielten die Nürnberger Treffer. Joe Whitney (23.) und Alec McCrea (55.) waren für den tief im Keller steckenden Klub aus Iserlohn erfolgreich. Trotz der Niederlage sollte der Klassenerhalt der Roosters allerdings nicht mehr ernsthaft in Gefahr geraten.

Statistik zum Spiel:

Nürnberg Ice Tigers - Iserlohn Roosters 6:2 (1:0, 2:1, 3:1)

Tore: 1:0 Schmölz (17:57), 1:1 Whitney (22:27), 2:1 Fox (24:01), 3:1 Bender (36:28), 4:1 Fox (42:08), 4:2 McCrea (54:43), 5:2 Schmölz (56:04), 6:2 Fleischer (57:50)
Strafminuten: Nürnberg 10 - Iserlohn 6
Zuschauer: 2504

mag/sid

Reimers 1000 - nun sieben Spieler im Millennium-Klub der DEL