Junioren

Nowotny komplettiert U-18-Trainerteam beim DFB

Ab 1. August

Nowotny komplettiert U-18-Trainerteam beim DFB

Jens Nowotny wird Teil des U-18-Trainerteams beim DFB.

Jens Nowotny wird Teil des U-18-Trainerteams beim DFB. imago/Future Image

Der ehemalige Nationalspieler wird gemeinsam mit Guido Streichsbier und Gunther Metz den Jahrgang 2004 betreuen. Seine neue Aufgabe tritt er zum 1. August an. "Ich freue mich sehr auf die kommende Zeit und die Arbeit mit den Talenten und dem Trainerteam. Im Fußball und auch nach meiner Profikarriere habe ich einiges erlebt, von dem ich glaube, dass ich es den Jungs gut vermitteln kann und sie davon profitieren", wird der 47-Jährige auf der Verbandswebsite zitiert.

Die DFB-Verantwortlichen habe "vor allem der klare Fokus auf Inhaltliches beeindruckt", heißt es in der Mitteilung. Nowotny selbst sagt dazu: "Ich plane nicht, eine Profikarriere als Trainer zu starten. Umso höher sind meine Ambitionen, Jugendlichen auf ihrem Weg zum Profi Inhalte zu vermitteln und dem Fußball in dieser Rolle etwas zurückzugeben."

Nowotny absolvierte zwischen 1992 und 2006 334 Bundesliga-Spiele für seinen Ausbildungsklub Karlsruher SC und Bayer Leverkusen. Außerdem lief er von 1997 bis 2006 in 48 Länderspielen für Deutschland auf. Er nahm an den Europameisterschaften 2000 und 2004 sowie an der Heim-WM 2006 teil. Nach einem halbjährigen Gastspiel bei Dinamo Zagreb beendete er im Januar 2007 seine aktive Laufbahn, auch weil der Verteidiger immer wieder von Verletzungen geplagt und ausgebremst worden ist.

Nach seiner Karriere engagierte er sich unter anderem im Nachwuchs- und Jugendfußball und fungierte als Botschafter der Sepp-Herberger-Stiftung. 

pau