Premier League
Premier League Spielbericht
17:35 - 5. Spielminute

Tor 0:1
H. Kane

Tottenham

18:39 - 54. Spielminute

Gelbe Karte (Nottingham)
S. Cook
Nottingham

18:41 - 56. Spielminute

Handelfmeter
H. Kane
verschossen
Tottenham

18:43 - 58. Spielminute

Gelbe Karte (Nottingham)
Worrall
Nottingham

18:46 - 61. Spielminute

Gelbe Karte (Nottingham)
McKenna
Nottingham

18:55 - 69. Spielminute

Spielerwechsel (Nottingham)
Dennis
für Lingard
Nottingham

18:58 - 73. Spielminute

Gelbe Karte (Nottingham)
O'Brien
Nottingham

18:59 - 74. Spielminute

Spielerwechsel (Tottenham)
R. Sessegnon
für Perisic
Tottenham

18:59 - 74. Spielminute

Spielerwechsel (Tottenham)
Richarlison
für Son
Tottenham

19:01 - 75. Spielminute

Spielerwechsel (Nottingham)
Awoniyi
für S. Cook
Nottingham

19:00 - 75. Spielminute

Spielerwechsel (Nottingham)
Freuler
für O'Brien
Nottingham

19:00 - 75. Spielminute

Spielerwechsel (Nottingham)
Kouyaté
für Yates
Nottingham

19:06 - 81. Spielminute

Tor 0:2
H. Kane

Tottenham

19:08 - 82. Spielminute

Gelbe Karte (Tottenham)
H. Kane
Tottenham

19:08 - 83. Spielminute

Spielerwechsel (Tottenham)
Bissouma
für Kulusevski
Tottenham

19:09 - 84. Spielminute

Gelbe Karte (Nottingham)
Kouyaté
Nottingham

19:10 - 85. Spielminute

Gelbe Karte (Nottingham)
Johnson
Nottingham

19:17 - 90. + 1 Spielminute

Spielerwechsel (Tottenham)
Spence
für Bentancur
Tottenham

19:15 - 90. Spielminute

Spielerwechsel (Nottingham)
Surridge
für Johnson
Nottingham

NOT

TOT

Premier League

Nottingham - Tottenham 0:2 | Kane macht den Unterschied

Stürmer sichert Spurs-Sieg beim Aufsteiger

Henderson verhindert Dreierpack: Kane macht gegen Nottingham den Unterschied

Konnte ihn zwei- von dreimal überwinden: Harry Kane (li.) und Dean Henderson. 

Konnte ihn zwei- von dreimal überwinden: Harry Kane (li.) und Dean Henderson.  IMAGO/Shutterstock

Sinnbildlich für den ersten Durchgang war es, das Tor von Kane in der 5. Minute. Vom Anpfiff weg war der mutige Aufsteiger eigentlich tonangebend, jubeln durften nach einem Konter und einem präzisen Schuss des englischen Stürmers aber die Spurs. Auch in der Folge wirkten die Hausherren zielstrebiger, klarer und griffiger in ihrem Spiel. Die gefährlicheren Chancen hatten jedoch seinerzeit die vergeblich um Kontrolle bemühten, aber konterstarken Gäste.

Zusehends lief Forest aber auch in Sachen Möglichkeiten den passiven Londonern den Rang ab. Die Offensive um Lingard und Rekord-Transfer Gibbs-White konnte in der ersten Hälfte aber nicht für den Ausgleich sorgen. 

Kane scheitert an Henderson - und trifft doch doppelt

Premier League, 4. Spieltag

  • Die aktuelle Tabelle

Nach dem Wiederanpfiff setzte Nottingham genau dort an, wo es zuvor aufgehört hatten: Mit Spielfreude nach vorne. Erneut fehlte den Garibaldi Reds jedoch das letzte Quäntchen Glück - und beinahe wäre der Rückstand noch größer geworden. Nachdem Cook den Ball mit der Hand in Volleyball-Manier geklärt hatte, trat Kane beim fälligen Elfmeter vom Punkt an. Doch der sonst so sichere Schütze scheiterte am grandios parierenden Henderson (56.), der nur wenig später unter anderem auch gegen Son seine Mannschaft im Spiel hielt. 

In der Schlussphase war die formstarke Leihgabe von Manchester United dann einmal machtlos. Eine feine Außenrist-Flanke des eingewechselten Richarlison köpfte der freistehende Kane aus nächster Nähe zur Entscheidung und zum 2:0-Endstand ein (81.). Für den Angreifer war es bereits der 187. Premier-League-Treffer, damit teilt er sich nun den dritten Platz in der ewigen Torjäger-Liste mit Andrew Cole. Rang 3 haben sich indes auch die weiter ungeschlagenen Spurs in der Tabelle gesichert. 

Weiter geht es mit einer englischen Woche. Am Mittwoch (20.30 Uhr) tritt Nottingham bei ManCity an, 15 Minuten später beginnt Tottenhams Stadtduell bei West Ham United. 

Kane klettert weiter: Die 20 erfolgreichsten Torjäger der Premier-League-Geschichte