21:03 - 18. Spielminute

Gelbe Karte (Niederlande)
Blind
Niederlande

21:05 - 20. Spielminute

Tor 1:0
Haaland

Norwegen

21:10 - 25. Spielminute

Gelbe Karte (Norwegen)
M. Elyounoussi
Norwegen

21:21 - 36. Spielminute

Tor 1:1
Klaassen

Niederlande

21:28 - 43. Spielminute

Gelbe Karte (Norwegen)
Thorsby
Norwegen

21:50 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Niederlande)
Malen
für Berghuis
Niederlande

22:04 - 59. Spielminute

Spielerwechsel (Norwegen)
Ryerson
für Pedersen
Norwegen

22:04 - 59. Spielminute

Spielerwechsel (Norwegen)
Möller Daehli
für Hauge
Norwegen

22:05 - 61. Spielminute

Gelbe Karte (Norwegen)
Ödegaard
Norwegen

22:13 - 68. Spielminute

Spielerwechsel (Norwegen)
Berg
für Normann
Norwegen

22:36 - 90. + 2 Spielminute

Spielerwechsel (Niederlande)
Dumfries
für J. Timber
Niederlande

22:37 - 90. + 3 Spielminute

Gelbe Karte (Niederlande)
Malen
Niederlande

NOR

NL

WM-Qualifikation Europa

Erling Haaland trifft bei Norwegens Remis gegen Niederlande

Norwegen und die Niederlanden teilen sich die Punkte

Tor erzielt, Siegtreffer verpasst: Haaland bei van Gaals Debüt im Fokus

Brachte Norwegen mit 1:0 in Führung: Erling Haaland. 

Brachte Norwegen mit 1:0 in Führung: Erling Haaland.  NTB/AFP via Getty Images

Das Spiel hatte am 4. Spieltag bereits eine gewisse Bedeutung, denn beide Mannschaften holten sechs Punkte aus drei Spielen, verloren gegen die Türkei und lagen vor dem Spiel einen Punkt hinter den Türken. Die Norweger gingen es im heimischen Oslo mit den Bundesliga-Spielern Haaland (Dortmund) und Hauge (Frankfurt) an. 

Bei Oranje stand ein neuer, aber bestens bekannter Trainer an der Seitenlinie: Louis van Gaal trat zum dritten Mal den Job als Bondscoach an, folgte auf Frank de Boer, der nach dem enttäuschenden Achtelfinal-Aus bei der EM zurückgetreten war. Der 70-Jährige ließ Wolfsburgs Weghorst zunächst draußen, hatte aber auch ohne den Angreifer reichlich Qualität in der ersten Elf. Hinten verteidigte beispielsweise van Dijk, im Mittelfeld spielten de Jong, der Ex-Bremer Klaassen und Wijnaldum, vorne richteten sich allen voran die Blicke auf Depay vom FC Barcelona.

Spielersteckbrief Haaland
Haaland

Haaland Erling

Spielersteckbrief Klaassen
Klaassen

Klaassen Davy

WMQ Europa - 4. Spieltag
WMQ Europa - Tabelle - Gruppe C
Pl. Verein Punkte
1
Italien Italien
10
Frankreich Frankreich
8
Dänemark Dänemark
12

Natürlich Haaland - doch Klaassen antwortet

WM-Qualifikation, Gruppe G

Die Niederländer hatten zunächst mehr vom Spiel, konnten sich aber keine nennenswerten Chancen erarbeiten. Und so waren es die Norweger, die nach einem Umschaltmoment richtig gefährlich wurden, doch Haaland scheiterte an Oranje-Keeper Bijlow (16.). Wenig später bekam der Dortmunder sein Tor, als er einen hohen Ball aufnahm und mit etwas Glück ins rechte Eck traf, van Dijks Tackling kam hier zu spät (20.). Die Gäste hatten fortan erneut viel den Ball, die Ideen blieben jedoch lange aus. Der Ausgleich kam daher etwas aus dem Nichts: Wijnaldums Flanke rutschte zu Klaassen durch, der den 1:1-Pausenstand besorgte (36.). 

Haaland im Alu-Pech

Auch im zweiten Durchgang hatte die Elf von van Gaal mehr vom Spiel, der eingewechselte Dortmunder Malen setzte einen ersten Warnschuss (61.). Norwegen rückte nicht von seiner Taktik ab, stand defensiv solide und lauerte auf schnelle Umschaltmomente. Einen solchen gab es in der 64. Minute, als Ödegaard mit feinem Zuspiel Haaland fand, der Pech hatte und nur den linken Innenpfosten traf. Viel mehr war in Durchgang zwei lange nicht geboten, ehe kurz vor dem Ende Dumfries noch eine dicke Chance hatte, sein Abschluss wurde kurz vor der Linie geklärt (90.+5), weswegen es beim 1:1 blieb. 

Tore und Karten

1:0 Haaland (20')

1:1 Klaassen (36')

Norwegen
Norwegen

Hansen - Pedersen , Strandberg, Hanche-Olsen, Meling - Thorsby , Normann , Ödegaard , Hauge - M. Elyounoussi , Haaland

Niederlande
Niederlande

Bijlow - J. Timber , de Vrij, van Dijk, Blind - Wijnaldum, F. de Jong, Klaassen - Berghuis , Depay, Gakpo

Schiedsrichter-Team
Szymon Marciniak

Szymon Marciniak Polen

Spielinfo

Stadion

Ullevål

Zuschauer

6.711

Beide Mannschaften haben nun nach vier Begegnungen sieben Punkte auf dem Konto und jagen die Türkei, die allerdings auch nur 2:2 gegen Montenegro spielte und mit acht Zählern auf Platz eins der Gruppe G steht. Am Samstag geht es für beide bereits in der WM-Qualifikation weiter, Norwegen spielt ab 18 Uhr in Lettland, Oranje empfängt ab 20.45 Uhr Montenegro. 

mst

Die internationalen Top-Transfers des Sommers