Afrika-Cup
Afrika-Cup Spielbericht
17:11 - 12. Spielminute

Spielerwechsel (Ägypten)
Abdelmonem
für Tawfik
Ägypten

17:30 - 30. Spielminute

Tor 1:0
Iheanacho

Nigeria

18:06 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Ägypten)
Ashraf
für Fatouh
Ägypten

18:18 - 58. Spielminute

Spielerwechsel (Ägypten)
Zizo
für Trezeguet
Ägypten

18:18 - 58. Spielminute

Spielerwechsel (Ägypten)
Sobhi
für Mostafa Mohamed
Ägypten

18:32 - 72. Spielminute

Spielerwechsel (Nigeria)
Ejuke
für Samu Chukwueze
Nigeria

18:32 - 72. Spielminute

Spielerwechsel (Nigeria)
Sadiq
für Awoniyi
Nigeria

18:39 - 79. Spielminute

Spielerwechsel (Nigeria)
Ajayi
für Omeruo
Nigeria

18:40 - 80. Spielminute

Spielerwechsel (Nigeria)
Nwakali
für Iheanacho
Nigeria

18:51 - 90. + 1 Spielminute

Spielerwechsel (Nigeria)
Iwobi
für Simon
Nigeria

18:50 - 90. Spielminute

Spielerwechsel (Ägypten)
Sherif
für Hamdy
Ägypten

NGA

EGY

Afrika-Cup

Iheanachos Traumtor reicht Nigeria gegen Ägypten

Afrika-Cup, Vorrunde

Iheanachos Traumtor reicht Nigeria gegen Ägypten

Im Vorwärtsgang: Nigerias Torschütze Kelechi Iheanacho.

Im Vorwärtsgang: Nigerias Torschütze Kelechi Iheanacho. picture alliance / empics

Ägypten kam von Beginn an nicht in die Gänge. Nigeria hatte mehr vom Spiel und näherte sich in der 26. Minute erstmals an, der Schuss des agilen Simon landete aber am Außennetz. nach einer halben Stunde zappelte die Kugel dann aber im Tor des Rekordsiegers. Wieder war es Simon, dessen Flanke nicht ausreichend geklärt wurde, Aribos Kopfballverlängerung versenkte Iheanacho von der Strafraumlinie sehenswert im rechten oberen Toreck.

Auch in der Folge kam von Salah und Co. in der Offensive zu wenig, die Super Eagles dagegen hatten nach einem Steckpass von Iheanacho durch Awoniyi die nächste Gelegenheit, Ägyptens Torwart El-Shenawy war einen kleinen Tick schneller am Ball (38.).

Im zweiten Durchgang verstärkte Ägypten seine Bemühungen, der Zug zum Tor fehlte aber weiter. Vielmehr hatte Awoniyi per Kopf aus kurzer Distanz die Möglichkeit auf das 2:0, El-Shenawy reagierte auf der Linie glänzend. Nach einer Stunde stand ein Torverhältnis von 11:1 für Nigeria, aber nur eine 1:0-Führung.

Tore und Karten

1:0 Iheanacho (30')

Nigeria
Nigeria

Okoye - Aina, Troost-Ekong, Omeruo , Zaidu - Aribo, Ndidi, Samu Chukwueze , Simon - Iheanacho , Awoniyi

Ägypten
Ägypten

M. El-Shenawy - Tawfik , Hegazi, Hamdy , Fatouh - Trezeguet , Fathi, Elneny - Mostafa Mohamed , Salah, Marmoush

Spielinfo

Stadion

Roumdé Adjia Stadium

Dies hätte sich fast gerecht, als Salah nach einem Pass in die Schnittstelle der Abwehr Nigerias den Ball geschickt mitnahm, diesen aber nicht am herausstürmenden Keeper Okoye vorbeibrachte. Ägypten rannte die Zeit davon, die Elf von Augustine Eguavoen dagegen verteidigte geschickt und kompromisslos. In der Nachspielzeit hatte Ejuke noch das 2:0 auf dem Fuß. Am Ende stand zum Einstieg in das Turnier ein verdienter Erfolg der Super Eagles beim Topspiel der Gruppe D. 

Die Afrika-Cup-Abstellungen der deutschen Vereine