Regionalliga

Niederrheinpokal: TVD Velbert fordert Essen, Bocholt trifft auf Kleve

Die Halbfinalspiele stehen fest

Niederrheinpokal: TVD Velbert fordert Essen, Bocholt trifft auf Kleve

Rot-Weiss Essen gilt vor den Halbfinalspielen als Favorit auf den Titel.

Rot-Weiss Essen gilt vor den Halbfinalspielen als Favorit auf den Titel. imago images

In der Regionalliga West ist die Ausganglage von Rot-Weiss Essen nicht die beste: Derzeit liegt das Team von Trainer Christian Titz zwei Punkte hinter Tabellenplatz zwei, der nach dem Verzicht des SV Rödinghausen zum Aufstieg in die 3. Liga berechtigen würde. Allerdings hat RWE bereits zwei Spiele mehr absolviert als der aktuelle Tabellenzweite SC Verl.

Im Niederrheinpokal sind die Aussichten für den deutschen Meister von 1955 hingegen rosiger. Mit dem TVD Verlbert, dem 1. FC Bocholt und dem 1. FC Kleve sind neben Essen noch drei Oberligisten im Wettbewerb vertreten.

Essen trifft im Halbfinale nun auswärts auf den TVD Verlbert. Die Mannschaft von Trainer Hüzeyfe Dogan liegt in der Oberliga Niederrhein derzeit auf dem 13. Platz. Das zweite Semifinale absolvieren der 1. FC Kleve und der 1. FC Bocholt.

Laut Rahmenspielplan sind die Partien für den 22./23. April vorgesehen. Die genaue Terminierung wird aber in der kommenden Woche noch mit allen vier Halbfinalmannschaften abgestimmt. Die Sieger qualifizieren sich für das Endspiel, das am 23. Mai ausgetragen werden soll.

kon