Tennis

Niederlage bei Comeback: Serena Williams verliert 1000. Profi-Match

Achtelfinale in Rom verpasst

Niederlage bei Comeback: Serena Williams verliert 1000. Profi-Match

Der Zahn der Zeit nagt auch an der großen Serena Williams.

Der Zahn der Zeit nagt auch an der großen Serena Williams. Getty Images

Die 39 Jahre alte US-Amerikanerin verlor am Mittwoch beim Turnier in Rom 6:7 (6:8), 5:7 gegen die Argentinierin Nadia Podoroska. Nach einem Freilos zum Auftakt verpasste die langjährige Nummer eins damit das Achtelfinale.

Für Williams war es auf dem fast menschenleeren Center Court das erste Match seit ihrem Halbfinal-Aus bei den Australian Open vor fast drei Monaten. Danach hatte sie auch aus gesundheitlichen Gründen nicht gespielt. Am Ende kassierte sie nach einer sehr wechselhaften Leistung ihre insgesamt 149. Niederlage.

Podoroska hatte in der ersten Runde die Schwäbin Laura Siegemund bezwungen und zeigte keine Angst vor der großen Gegnerin. Die 24 Jahre alte Weltranglisten-44. behielt trotz dreier vergebener Satzbälle im ersten Durchgang die Nerven. Auch von einer verspielten 5:2-Führung im zweiten Satz ließ sich die letztjährige Überraschungs-Halbfinalistin der French Open nicht beirren und siegte verdient nach knapp zwei Stunden Spielzeit.

Bei den anstehenden French Open will Williams einen erneuten Anlauf nehmen, um ihren 24. Titel bei einem der vier Grand-Slam-Turniere zu holen. Sie würde damit den Rekord der Australierin Margaret Court einstellen. Von der nötigen Form dafür ist die derzeitige Weltranglisten-Achte aber noch weit entfernt.

dpa