Bundesliga

"Nicht übers Wetter gesprochen" - Haalands Torflaute endet

BVB-Kapitän Reus ist auf Siege aus

"Nicht übers Wetter gesprochen" - Haalands Torflaute endet

Fachgespräch: Edin Terzic (vorne) gibt Erling Haaland Anweisungen.

Fachgespräch: Edin Terzic (vorne) gibt Erling Haaland Anweisungen. Getty Images

Haaland hat schon 36 Tore in 39 Bundesligaspielen erzielt. Man muss schon sehr lange in den Geschichtsbüchern zurückblättern, um eine ähnlich starke Quote zu finden. Nur Uwe Seeler war schneller, die HSV-Ikone hatte ihren 36. Treffer im 38. Spiel markiert. Und dennoch stand Haaland zuletzt in der Kritik.

Warum? Weil der 20-Jährige in sieben Pflichtspielen - Länderspiele inbegriffen - nicht mehr getroffen hatte. Gegen Bremen endete seine Torflaute nun aber - und das gleich per Doppelpack. Der Norweger traf zuerst per Elfmeter zum 2:1 (34.) und staubte kurz vor der Halbzeit (38.) ab. Froh zeigte sich auch Trainer Edin Terzic, der bei "Sky" darauf hinwies, dass es "niemanden kalt lässt", wenn man eine Zeit lang nicht trifft, erst recht keine Nummer 9 von Borussia Dortmund.

Es ist nicht wichtig, wie wir die Spiele gewinnen, sondern, dass wir sie gewinnen.

Marco Reus

Angesprochen auf ein Gespräch zwischen ihm und Haaland während der ersten Hälfte des Bremen-Spiels antwortete Terzic süffisant: "Wir haben nicht übers Wetter gesprochen." Dann ging der 38-Jährige aber etwas mehr ins Detail und verriet, dass man Haaland auf Freiräume hingewiesen habe. Danach folgte übrigens dessen Doppelpack. Ob das an der Info gelegen hatte, konnte Terzic nicht bestätigten, wohl aber, dass "wir ihn viel besser ins Spiel gebracht haben. Und er hat sich mit zwei Toren belohnt."

Reus will dranbleiben

Das soll in den kommenden Spielen tunlichst so weitergehen. Wer die Tore aber macht, ist Kapitän Marco Reus übrigens egal, für ihn zählt nur eines. "Es ist nicht wichtig, wie wir die Spiele gewinnen, sondern, dass wir sie gewinnen", sagte der 31-Jährige und verwies mit Blick auf das Rennen um die Champions-League-Plätze auf die Tabelle: "Wir müssen dranbleiben, wir sind noch vier, fünf Punkte hintendran. Es sind noch fünf Spieltage. Alles ist offen."

drm