Transfermeldung

22.05.19 - 17:50
Im Gespräch

Nicht mehr im Amt: Caparros nicht mehr Trainer des FC Sevilla

Joaquin Caparros ist ab der kommenden Saison nicht mehr Chefcoach des spanischen Erstligisten FC Sevilla. Dies gaben die Andalusier am Mittwoch ohne Nennung von Gründen bekannt. In Zukunft werde der 64-Jährige "eine wichtige Rolle im Sportmanagement" des Vereins übernehmen, hieß es. Caparros hatte im April öffentlich gemacht, dass er an Leukämie leidet. Damals hatte er aber noch erklärt, weiter als Trainer arbeiten zu wollen. Wer ihn ersetzen soll, wird laut Mitteilung in den nächsten Tagen bekanntgegeben. Coach Caparros hatte den FC Sevilla bereits von 2000 bis 2005 betreut und dann zahlreiche Trainerstationen durchlaufen, bis er im März 2019 offiziell zu den Andalusiern zurückkehrte. In der spanischen Liga erreichte die Mannschaft in diesem Jahr den sechsten Tabellenplatz.