DEL

"Nicht das gewünschte Ergebnis": Augsburg trennt sich von Trainer Kreutzer

DEL-Klub reagiert trotz ungewisser Zukunft

"Nicht das gewünschte Ergebnis": Augsburg trennt sich von Trainer Kreutzer

Nach einem Jahr ist wieder Schluss für Christof Kreutzer bei den Augsburger Panthern.

Nach einem Jahr ist wieder Schluss für Christof Kreutzer bei den Augsburger Panthern. IMAGO/Beautiful Sports

Steigt Augsburg aus der DEL ab? Diese Frage wurde zumindest 2023 mit einem Nein beantwortet. Der AEV war sportlich als Tabellenletzter eigentlich raus aus der höchsten deutschen Eishockey-Liga, DEL2-Meister Ravensburg Towerstars hatte aber keine Lizenz für die DEL. Mit dem neuen Coach Christof Kreutzer ging Augsburg dann 2023/24 in der DEL an den Start, doch wieder zierten die Panther zum Schluss der Spielzeit das Tabellenende.

Wieder droht der Abstieg. Doch unabhängig von der Liga-Zugehörigkeit wird Christof Kreutzer nicht mehr Trainer sein, wie der Verein am Mittwoch mitteilte. Nach dem sportlich verpassten Klassenerhalt trennt sich der Klub auch von Assistenztrainer Juha Nokelainen und Torwarttrainer Sinisa Martinovic.

"Christof Kreutzer hat sich vor rund einem Jahr voller Überzeugung der Herausforderung Augsburger Panther gestellt, einen personellen Umbruch eingeleitet und viele richtige Entscheidungen getroffen", meinte Augsburgs Gesellschafter Lothar Sigl. "Auch wenn es lange gut aussah, so haben wir unser gemeinsames Saisonziel am Ende allerdings doch nicht erreicht."

Das DEL-Gründungsmitglied bleibt nur in der Liga, wenn die Kassel Huskies in der DEL2 nicht Meister werden, die drei weiteren Halbfinalisten haben keine Lizenz beantragt und sind somit nicht aufstiegsberechtigt. Der AEV muss aber womöglich bis zum 26. April warten, um die Planungen konkret beginnen zu können. "Vielleicht ist das mit dem Auf- und Abstieg nicht zu Ende gedacht", hatte Kreutzer jüngst Kritik geübt.

Rückblickend auf sein Jahr beim AEV sprach Kreutzer von einer "intensiven Saison, die wir nicht mit dem gewünschten Ergebnis abschließen konnten. Ich danke den Augsburger Panthern für ihr Vertrauen und den Fans für den großen Rückhalt."

nik

Abschied mit Paukenschlag: Augsburg düpiert Meister München

alle Videos in der Übersicht