Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
25.03.2019, 11:36

Neureuther, Boe, Eisenbichler & Co.

Die Wintersport-Gesichter der Saison

Auch im Jahr nach Olympia prägen große Triumphe und bittere Niederlagen den Wintersport. Felix Neureuther hört auf, Markus Eisenbichler dreht auf und Johannes Thingnes Boe ist am Ende überhaupt nicht mehr zu schlagen. Die Wintersport-Gesichter der vergangenen vier Monate.

Felix Neureuther
Beim Nachtslalom von Schladming deutete er seinen Abschied an: Felix Neureuther.

FELIX NEUREUTHER (SKI ALPIN)

"Servus, Felix!" Mit größtmöglicher Aufmerksamkeit hat sich Neureuther, der an diesem Dienstag 35 wird, von der aktiven Alpin-Szene verabschiedet. "In meine Fußstapfen muss gar keiner treten. Es muss jemand versuchen, neue Fußstapfen zu hinterlassen. Das ist das Entscheidende", sagte Neureuther, der in seiner Laufbahn 13 Weltcup-Siege und Medaillen im WM-Slalom feierte, im Abschlussjahr aber keinen Podestplatz mehr einfahren konnte.

MARKUS EISENBICHLER (SKISPRINGEN)

Der hochemotionale Bayer krönte sich in Seefeld zum besten Skispringer der WM. Ohne einen Einzelsieg im Weltcup setzte sich Eisenbichler auf der Großschanze von Innsbruck durch und ließ zwei weitere Goldmedaillen in Team und Mixed folgen. Mitte März klappte es im slowenischen Planica dann auch noch mit dem ersten Weltcup-Sieg. "Es war einfach geil", bilanzierte er.

JOHANNES THINGNES BOE (BIATHLON)

Historische 16 Weltcupsiege, dazu viermal Gold und einmal Silber bei der WM in Schweden - der 25 Jahre alte Norweger war der Dominator des Biathlon-Winters. Boe konnte sich in den vergangenen Monaten durch Fehler am Schießstand nur selbst schlagen. Als Gesamtweltcupsieger löste er den Franzosen Martin Fourcade ab, der zuvor sieben Mal nacheinander triumphiert hatte.

MIKAELA SHIFFRIN (SKI ALPIN)

Mikaela Shiffrin
Sie zeigte einen Winter der Extraklasse: Mikaela Shiffrin.
© imagoZoomansicht

Die Amerikanerin ist der größte Star der Szene; das wird sich nach den Rücktritten von Neureuther, Lindsey Vonn und Aksel Lund Svindal nicht ändern. Sie zeigte einen Winter der Extraklasse: Bei ihren 26 Starts im Weltcup gewann sie 17 Mal - so oft wie noch niemand vor ihr in einer Saison. Dazu kommen zwei Goldmedaillen und einmal Bronze bei der WM.

JAVIER FERNANDEZ (EISKUNSTLAUF)

Der Spanier galt als Magier auf dem Eis, der das Publikum verzaubert hat. Bei der EM in Minsk gab der erst 27 Jahre alte Eiskunstläufer seine Abschiedsvorstellung, die er als Drama inszenierte. Nachdem er nur auf Platz drei im Kurzprogramm gelandet war, sicherte er sich mit Sprung-Perfektion und starkem Ausdruck noch den siebten und letzten EM-Titel in Serie seit 2013. Gelernt hat der Anhänger von Real Madrid auch von Trainer Brian Orser, der selbst einst Weltmeister war.

DENISE HERRMANN (BIATHLON)

Mit einmal Gold, einmal Silber und einmal Bronze bei der WM wurde die Sächsin überraschend die erfolgreichste deutsche Biathletin in dieser Saison. Nur drei Jahre nach ihrem Wechsel vom Langlauf zu den Skijägern überzeugte die 30-Jährige nicht mehr nur in der Loipe, sondern auch am Schießstand. "Das war eine richtig gute Saison", sagte Herrmann, die mehrfach sogar Doppel-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier die Show stahl.

ERIC FRENZEL (NORDISCHE KOMBINATION)

Eine durchwachsene Weltcup-Saison, aber drei WM-Medaillen in Seefeld: Kombinierer Eric Frenzel hat sich sein Leistungshoch im vergangenen Winter mal wieder für den besten Zeitpunkt aufgehoben. Vorher Sprungprobleme und krank, danach wieder krank, doch bei der WM voll dabei: Der Lohn waren zweimal Gold und eine Silbermedaille im Team.

NATALIE GEISENBERGER (RODELN)

Natalie Geisenberger
Wurde Einzel- und Sprint-Weltmeisterin bei der WM in Winterberg: Natalie Geisenberger.
© imagoZoomansicht

Natalie Geisenberger ist die herausragende Athletin des Winters. Die 31 Jahre alte Bayerin gewann als erste Frau zum siebten Mal den Gesamtweltcup - diesmal mit einem riesigen Vorsprung von 259 Punkten. Zudem wurde die Olympiasiegerin von 2014 und 2018 Einzel- und Sprint-Weltmeisterin bei der WM in Winterberg.

FRANCESCO FRIEDRICH (BOB)

Alles, was es zu gewinnen gab, hat Francesco Friedrich gewonnen. Alle Zweierbob-Weltcups - was vor ihm noch kein Pilot schaffte - und zudem erstmals den Gesamtweltcup im Viererbob. Bei der WM in Whistler schrieb der 28-jährige Sachse mit seinem Double-Hattrick Geschichte: Denn seit 2017 ist er bei WM und Olympia in beiden Disziplinen ungeschlagen.

MARTINA SABLIKOVA (EISSCHNELLLAUF)

Drei WM-Titel und drei Weltrekorde: Die unverwüstliche Martina Sablikova erlebte ihren dritten Frühling. Die 31-jährige Tschechin sicherte sich bei der Allround-WM in Calgary ihren 20. WM-Titel und entthronte damit Gunda Niemann-Stirnemann, die seit 2001 mit 19 Goldmedaillen oben stand.

dpa

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
 
 

Schlagzeilen

Livescores Live

  Heim   Gast Erg.
25.05. 00:15 - -:- (1:0)
 
25.05. 01:00 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
25.05. 02:00
- -:- (-:-)
 
25.05. 02:30 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
25.05. 03:00 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
25.05. 04:30 - -:- (-:-)
 
 

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
23.05.19
Abwehr

Rechtsverteidiger kommt ablösefrei aus Hannover nach Nürnberg

 
23.05.19
Abwehr

Auch Koglin und Litka werden gehen

 
22.05.19
Mittelfeld

Offensivspieler verlässt Leverkusen

 
22.05.19
Sturm

Angreifer kommt ablösefrei aus Magdeburg

 
22.05.19
Sturm

Belgier wechselt von der einen zur anderen Borussia

 
1 von 7
kicker Podcast
das Aktuellste aus der Fußballwelt

kicker Podcast
24. Mai

HSV trennt sich von Sportvorstand Becker - Goretzka fehlt den Bayern beim Pokal-Finale
kicker Podcast
23. Mai

VfB will Grundstein für Klassenerhalt legen, Gomez bestellte sich Konkurrenz, WM in Kat...
kicker Podcast
22. Mai

Götze fehlt bei EM-Qualifikation - FC Bayern gierig aufs Double - Hazard-Wechsel zum BV...
kicker Podcast
21. Mai

Dortmund angelt sich zwei Topspieler, Fans trauern um Burgsmüller, Mathenia bleibt in N...
kicker Podcast
20. Mai

Meister Bayern will auch Pokal, Relegation: Union gegen VfB, Kiels Trainer wechselt zu ...
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 27
06. Apr

Dortmunds Weichenstellung für die Zukunft
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 26
30. Mrz

"Offene Baustellen in München und Dortmund"
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 25
16. Mrz

Der Abstieg als Neuanfang für den HSV?
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 24
09. Mrz

Aufregung um Heynckes "übertrieben" - Tuchel in der Poleposition
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 23
02. Mrz

"Das ist absurd": Wenn Liebe in Hass umschlägt

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): Wie wird man Bayernfan? von: Harry-Tony - 25.05.19, 00:46 - 0 mal gelesen
Re: Wer Europa liebt, wählt CDU! von: bolz_platz_kind - 25.05.19, 00:10 - 16 mal gelesen
Re (3): Wie wird man Bayernfan? von: Suedstern2 - 25.05.19, 00:01 - 22 mal gelesen

Golden Shoe

Die vom Verbund "European Sports Media" (ESM) erstellte europäische Torjägerliste.

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

Alle Termine 19/20

TV Programm

Zeit Sender Sendung
01:00 SKYS2 Golf
 
01:00 SKYS1 Formel 1: Großer Preis von Monaco
 
01:00 SP1 Sport Clips
 
01:20 SP1 Sport Clips
 
01:30 SKYS2 Fußball: DFB-Pokal
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine