Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
12.01.2019, 16:08

Langlauf-Weltcup in Dresden: Herren scheitern früh

Ringwald beste Deutsche beim Sprint in Dresden

Fast hätte es fürs Finale gereicht. Sandra Ringwald sorgt beim Sprint-Weltcup in Dresden aber auch so fürs beste deutsche Ergebnis. Bei den Männern ist nichts zu holen.

Sandra Ringwald
Gute Leistung am Elbufer: Sandra Ringwald.
© imagoZoomansicht

Die WM-Norm bestätigt und fürs beste deutsche Ergebnis gesorgt: Sandra Ringwald ist beim Ski-Langlauf-Weltcup in Dresden erst vor dem Finale gestoppt worden. Die 28-Jährige aus Schonach erreichte am Samstag in der Vorschlussrunde der Sprintrennen über 1,6 Kilometer den dritten Platz, auf Rang zwei fehlten ihr 0,44 Sekunden. Mit dem Erreichen der Halbfinalläufe bestätigte sie ihre WM-Nominierung.

Den Sieg sicherte Olympiasiegerin Stina Nilsson, die damit zum zweiten Mal in ihrer Karriere vier Weltcup-Sprinterfolge in Serie feierte. Es war zudem der 21. Weltcupsieg der 25-Jährigen. Den schwedischen Dreifachsieg machten Maja Dahlqvist mit 0,24 Sekunden Rückstand und Jonna Sundling (+0,54 Sekunden) perfekt. Die weiteren deutschen Damen, Sofie Krehl, Elisabeth Schicho, Anne Winkler, Laura Gimmler, Victoria Carl und Nadine Hermann mussten sich allesamt bereits nach den Viertelfinalläufen verabschieden.

Eisenlauer scheitert im Viertelfinale

Bei den Männern musste Sebastian Eisenlauer in seinem Viertelfinale gleich gegen Topfavorit und Vorjahressieger Federico Pellegrino antreten. Der 28-Jährige aus Sonthofen kam auf den vierten Platz, der Italiener siegte, wurde aber nachträglich wegen unfairen Verhaltens disqualifiziert. Janosch Brugger aus Titisee-Neustadt wurde in seinem Viertelfinale Letzter. Der Sieg ging bei den Männern an den Norweger Sindre Björnstad Skar.

Behle mahnt zur Geduld

Sein Vor-Vorgänger Jochen Behle mahnte derweil Geduld auf dem Weg zurück in die Weltspitze an. "Es wird gerade am Gesamtkonzept gearbeitet. Man muss den verantwortlichen Leuten wie Bundestrainer Peter Schlickenrieder auch die Zeit geben", sagte der 58-Jährige in einem Interview der "Sächsische Zeitung" (Samstag).

Im Moment befänden sich die deutschen Langläufer "weit weg von der Weltspitze", betonte Behle, Sportdirektor beim Westdeutschen Ski-Verband. Behle bemängelte, dass sich unter seinem Nachfolger Frank Ullrich jeder Trainer so habe verwirklichen können, wie er gewollt habe. "Da bekommt man keine Einheit", meinte Behle, der von 2002 bis 2012 die erfolgreichste Zeit im deutschen Langlauf als Bundestrainer verantwortet hatte. Schlickenrieder versuche das nun wieder in den Griff zu bekommen, sagte Behle. "Aber das geht nicht von heute auf morgen."

dpa

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
 
 

Schlagzeilen

Livescores

 

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
17.04.19
Torwart

Torhüter-Trio für kommende Saison komplett - Stand jetzt

 
15.04.19
Mittelfeld

Sohn des früheren Duisburger Trainers erhält Profi-Vertrag

 
 
10.04.19
Mittelfeld

Offensivspieler kommt ablösefrei

 
28.03.19
Abwehr

Vertrag bis 2023 - Auf allen Positionen links einsetzbar

 
1 von 80
kicker Podcast
das Aktuellste aus der Fußballwelt

kicker Podcast
23. Apr

Weinzierl geht in Stuttgart - Glasner kommt nach Wolfsburg - Pokalträume in Hamburg und...
kicker Podcast
18. Apr

ManCity raus: Guardiola geknickt, Hütter hofft auf perfektes Spiel, Neues Fernduell Bay...
kicker Podcast
17. Apr

Ajax kegelt Juve raus, Klopp will auch gegen Porto weiterkommen, Pizarro freut sich auf...
kicker Podcast
16. Apr

Offiziell: Hertha-Trainer Dardai tritt ab, HSV trotz Köln ein 1:1 ab, CL-Viertelfinale:...
kicker Podcast
15. Apr

Pause für Neuer: nur zwei Wochen, Video-Assistent durfte Nürnberg nicht zum Tor verhelf...
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 27
06. Apr

Dortmunds Weichenstellung für die Zukunft
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 26
30. Mrz

"Offene Baustellen in München und Dortmund"
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 25
16. Mrz

Der Abstieg als Neuanfang für den HSV?
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 24
09. Mrz

Aufregung um Heynckes "übertrieben" - Tuchel in der Poleposition
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 23
02. Mrz

"Das ist absurd": Wenn Liebe in Hass umschlägt
- Anzeige -
Weise Weste
Bundesliga. Der Stand nach dem 30. Spieltag
Pl. Torhüter Sp. Weisse Westen
1.
Gulacsi, Peter
Gulacsi, Peter
RB Leipzig
30
15x
 
2.
Sommer, Yann
Sommer, Yann
Bor. Mönchengladbach
30
12x
 
3.
Neuer, Manuel
Neuer, Manuel
Bayern München
26
10x
 
4.
Hradecky, Lukas
Hradecky, Lukas
Bayer 04 Leverkusen
28
9x
 
5.
Bürki, Roman
Bürki, Roman
Borussia Dortmund
29
9x
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): Aus Oppas Schallplattensammlung ... von: goesgoesnot - 24.04.19, 04:29 - 21 mal gelesen
Re (3): Glückwunsch RB Leipzig von: bolz_platz_kind - 24.04.19, 01:42 - 45 mal gelesen
Re (2): Glückwunsch RB Leipzig von: tsgfan - 24.04.19, 01:06 - 57 mal gelesen

Golden Shoe

Die vom Verbund "European Sports Media" (ESM) erstellte europäische Torjägerliste.

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

Alle Termine 19/20

TV Programm

Zeit Sender Sendung
06:30 SDTV scooore!
 
06:45 SKYS1 Fußball: DFB-Pokal
 
07:00 SKYBU Fußball: Bundesliga
 
07:15 SKYS2 Handball: DKB Bundesliga
 
07:15 SDTV sportdigital News Show
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine