Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
08.01.2019, 22:05

Ski Alpin, Frauen, Flutlicht-Slalom in Flachau

Geht doch: Vlhova schlägt Shiffrin - Geiger Sechste

Petra Vlhova heißt die Siegerin des Nachtslaloms der Frauen in Flachau. Die Slowakin zauberte von Rang drei aus im zweiten Durchgang Laufbestzeit in den Schnee. An dieser biss sich auch Mikaela Shiffrin die Zähne aus, der US-Superstar stand erstmals in dieser Saison bei einem Slalom nicht ganz oben. Aus deutscher Sicht lieferte einmal mehr Christina Geiger mit Rang sechs ein Topresultat ab, Lena Dürr landete auf dem 15. Rang.

Petra Vlhova
Triumphierte in Flachau und ließ Mikaela Shiffrin hinter sich: Petra Vlhova.
© Getty ImagesZoomansicht

Christina Geiger hat ihre wiedergefundene Form im alpinen Ski-Weltcup bestätigt und beim Flutlicht-Slalom von Flachau den nächsten Top-Ten-Rang eingefahren. Die 28 Jahre alte Allgäuerin wurde am Dienstagabend bei teils heftigem Schneetreiben Sechste. Dank eines couragierten zweiten Durchgangs raste Geiger zum nächsten starken Ergebnis nach ihrem fünften Platz am Samstag in Zagreb. "Ich bin super glücklich, dass ich mich noch verbessern konnte", sagte Geiger, nachdem sie sich im Finale trotz zweier grober Fehler noch um zwei Plätze verbessern konnte. "Ich kann mich nicht beschweren."

Im Kampf um den Sieg musste sich Mikaela Shiffrin erstmals nach fünf Erfolgen in dem WM-Winter Petra Vlhova geschlagen geben. Die Slowakin konnte sich nach fünf zweiten Plätzen in Slaloms endlich gegen ihre US-Rivalin durchsetzen. Dritte wurde vor 13.400 Zuschauern die Österreicherin Katharina Liensberger, die von der nachträglichen Disqualifikation der Schwedin Anna Swenn Larsson profitierte. Als zweite Deutsche im Finale landete Lena Dürr auf dem 15. Platz.

Vlhova: "Endlich habe ich sie schlagen können"

"Ich genieße es einfach, dass es gerade gut läuft", sagte Geiger schon nach dem ersten Durchgang, als sie Neunte war. Seit dem Slalom von Semmering kurz vor Silvester sei das beim verpatzten Saisonstart verloren gegangene Selbstvertrauen wieder zurück. "Ich nehme das gerne so hin und bin fleißig am trainieren", meinte Geiger, die vor mehr als acht Jahren schon einmal Dritte im Weltcup war.

Die Weltcup-Gesamtführende Shiffrin musste sich indes erstmals in der Saison in einem Slalom geschlagen geben, weil Vlhova mit einem famosen Finish von Platz drei nach dem ersten Durchgang auf Rang eins vorraste. "Ich weiß gerade nicht, was ich sagen soll", meinte die 23-Jährige nach ihrem Sieg. "Endlich habe ich sie schlagen können."

dpa

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
 
 

Schlagzeilen

Livescores Live

 

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
17.04.19
Torwart

Torhüter-Trio für kommende Saison komplett - Stand jetzt

 
15.04.19
Mittelfeld

Sohn des früheren Duisburger Trainers erhält Profi-Vertrag

 
 
10.04.19
Mittelfeld

Offensivspieler kommt ablösefrei

 
28.03.19
Abwehr

Vertrag bis 2023 - Auf allen Positionen links einsetzbar

 
1 von 80
kicker Podcast
das Aktuellste aus der Fußballwelt

kicker Podcast
23. Apr

Weinzierl geht in Stuttgart - Glasner kommt nach Wolfsburg - Pokalträume in Hamburg und...
kicker Podcast
18. Apr

ManCity raus: Guardiola geknickt, Hütter hofft auf perfektes Spiel, Neues Fernduell Bay...
kicker Podcast
17. Apr

Ajax kegelt Juve raus, Klopp will auch gegen Porto weiterkommen, Pizarro freut sich auf...
kicker Podcast
16. Apr

Offiziell: Hertha-Trainer Dardai tritt ab, HSV trotz Köln ein 1:1 ab, CL-Viertelfinale:...
kicker Podcast
15. Apr

Pause für Neuer: nur zwei Wochen, Video-Assistent durfte Nürnberg nicht zum Tor verhelf...
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 27
06. Apr

Dortmunds Weichenstellung für die Zukunft
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 26
30. Mrz

"Offene Baustellen in München und Dortmund"
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 25
16. Mrz

Der Abstieg als Neuanfang für den HSV?
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 24
09. Mrz

Aufregung um Heynckes "übertrieben" - Tuchel in der Poleposition
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 23
02. Mrz

"Das ist absurd": Wenn Liebe in Hass umschlägt
- Anzeige -
Weise Weste
Bundesliga. Der Stand nach dem 30. Spieltag
Pl. Torhüter Sp. Weisse Westen
1.
Gulacsi, Peter
Gulacsi, Peter
RB Leipzig
30
15x
 
2.
Sommer, Yann
Sommer, Yann
Bor. Mönchengladbach
30
12x
 
3.
Neuer, Manuel
Neuer, Manuel
Bayern München
26
10x
 
4.
Hradecky, Lukas
Hradecky, Lukas
Bayer 04 Leverkusen
28
9x
 
5.
Bürki, Roman
Bürki, Roman
Borussia Dortmund
29
9x
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): Aus Oppas Schallplattensammlung ... von: goesgoesnot - 24.04.19, 04:29 - 12 mal gelesen
Re (3): Glückwunsch RB Leipzig von: bolz_platz_kind - 24.04.19, 01:42 - 37 mal gelesen
Re (2): Glückwunsch RB Leipzig von: tsgfan - 24.04.19, 01:06 - 52 mal gelesen

Golden Shoe

Die vom Verbund "European Sports Media" (ESM) erstellte europäische Torjägerliste.

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

Alle Termine 19/20

TV Programm

Zeit Sender Sendung
06:00 SKYBU Fußball: Bundesliga Kompakt
 
06:10 SDTV Transfermarkt TV
 
06:15 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 
06:30 SDTV scooore!
 
06:45 SKYS1 Fußball: DFB-Pokal
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine