Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
28.12.2018, 09:40

"Sauerstoff-Affäre" von Beaver Creek

Luitz geht gegen Disqualifikation vor

Nach zwei zusätzlichen Tagen Bedenkzeit hat sich Stefan Luitz fürs Kämpfen entschieden. Den ersten Weltcupsieg seiner Karriere will der Skirennfahrer nicht wieder hergeben und wehrt sich gegen die nachträgliche Disqualifikation wegen des Anti-Doping-Regelverstoßes.

Stefan Luitz
Akzeptiert Strafe nach Verstoß gegen Anti-Doping-Regel nicht: Stefan Luitz.
© imagoZoomansicht

Der deutsche Skirennfahrer Stefan Luitz kämpft um seinen ersten Weltcupsieg und will die nachträgliche Disqualifikation durch den Skiweltverband FIS nicht akzeptieren. Das bestätigte ein Sprecher des Deutschen Skiverbands am Freitag der Deutschen Presse-Agentur. "Ich habe mir das alles in Ruhe überlegt und möchte gegen die Disqualifikation vorgehen, da ich diese für ungerecht halte", sagte Luitz demnach. Der DSV hatte Luitz unabhängig von dessen Entscheidung Unterstützung zugesichert.

Eine FIS-Sprecherin sagte, man respektiere den Wunsch des Sportlers, angehört zu werden. Sobald die Stellungnahme Luitz' auch offiziell beim Weltverband eingegangen sei, werde man sich mit dem weiteren Zeitplan beschäftigen. Das Anti-Doping-Panel der FIS werde sich mit Vorrang und so schnell wie möglich um diesen Fall kümmern. Sollte es auch dieses Mal keine Einigung geben, wäre wohl schon der Gang vor den Internationalen Sportgerichtshof CAS der nächste Schritt.

Sauerstoff über Maske eingeatmet

Luitz hatte beim Riesenslalom in Beaver Creek Anfang Dezember erstmals in seiner Karriere gewonnen und zwischen den Durchgängen an der Strecke Sauerstoff über eine Maske eingeatmet. Die FIS hatte nach tagelangen internen Beratungen entschieden, Luitz für den Verstoß gegen Punkt 2.12 des Anti-Doping-Reglements zu disqualifizieren. Luitz hatte in der Folge eine Frist zur Stellungnahme, die nach einer Verlängerung um zwei Tage am Freitag endete.

Luitz hat seit Beaver Creek an sieben weiteren Weltcup-Rennen teilgenommen, drei davon waren Riesenslaloms. Nach schwächeren Resultaten unmittelbar nach Bekanntwerden des Regelverstoßes belegte er zuletzt vor Weihnachten in Saalbach-Hinterglemm den vierten Platz. Sein nächstes Rennen ist erwartbar der Slalom in Zagreb am 6. Januar, der nächste Riesenslalom der von Adelboden eine Woche danach.

Unterschiede zwischen WADA- und FIS-Regeln

Ursprung der Aufregung, die in der ganzen Branche für viel Wirbel sorgte, ist das Rennen von Beaver Creek am 2. Dezember. Zwischen den beiden Durchgängen bei seinem ersten Weltcup-Riesenslalom nach überstandenem Kreuzbandriss atmete Luitz dort im Aufenthaltsbereich der Fahrer Flaschensauerstoff durch eine Maske ein. Damit brach er eine Regel der FIS, die das Einatmen von Sauerstoff an einer Wettkampfstätte in ihren Anti-Doping-Regeln von 2016 verbietet.

Die Welt-Anti-Doping-Agentur WADA erlaubt diese Methode hingegen explizit. Die Unterschiede zwischen WADA- und FIS-Regeln waren dem Deutschen Skiverband eigenen Angaben zufolge nicht bekannt. Die Auskunft eines Arztes erwies sich im Nachhinein als falsch.

Bis zuletzt war offen gewesen, ob Luitz die Disqualifikation akzeptiert oder nicht. Hinter vorgehaltener Hand wurde in der Branche die Frage gestellt, ob nicht vielmehr der Skiweltverband einen Fehler begangen hatte, als das eigene Anti-Doping-Reglement nicht an die Richtlinien der WADA angepasst wurde. Die FIS hat ihr Regelwerk zum Thema Doping zuletzt 2016 aktualisiert.

dpa

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
 
 

Schlagzeilen

Livescores

 

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
17.04.19
Torwart

Torhüter-Trio für kommende Saison komplett - Stand jetzt

 
15.04.19
Mittelfeld

Sohn des früheren Duisburger Trainers erhält Profi-Vertrag

 
 
10.04.19
Mittelfeld

Offensivspieler kommt ablösefrei

 
28.03.19
Abwehr

Vertrag bis 2023 - Auf allen Positionen links einsetzbar

 
1 von 80
kicker Podcast
das Aktuellste aus der Fußballwelt

kicker Podcast
18. Apr

ManCity raus: Guardiola geknickt, Hütter hofft auf perfektes Spiel, Neues Fernduell Bay...
kicker Podcast
17. Apr

Ajax kegelt Juve raus, Klopp will auch gegen Porto weiterkommen, Pizarro freut sich auf...
kicker Podcast
16. Apr

Offiziell: Hertha-Trainer Dardai tritt ab, HSV trotz Köln ein 1:1 ab, CL-Viertelfinale:...
kicker Podcast
15. Apr

Pause für Neuer: nur zwei Wochen, Video-Assistent durfte Nürnberg nicht zum Tor verhelf...
kicker Podcast
12. Apr

Frankfurt glaubt nach 2:4 noch ans Weiterkommen in der Europa League - Nürnberg und Sch...
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 27
06. Apr

Dortmunds Weichenstellung für die Zukunft
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 26
30. Mrz

"Offene Baustellen in München und Dortmund"
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 25
16. Mrz

Der Abstieg als Neuanfang für den HSV?
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 24
09. Mrz

Aufregung um Heynckes "übertrieben" - Tuchel in der Poleposition
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 23
02. Mrz

"Das ist absurd": Wenn Liebe in Hass umschlägt
- Anzeige -
Weise Weste
Bundesliga. Der Stand nach dem 30. Spieltag
Pl. Torhüter Sp. Weisse Westen
1.
Gulacsi, Peter
Gulacsi, Peter
RB Leipzig
30
15x
 
2.
Sommer, Yann
Sommer, Yann
Bor. Mönchengladbach
30
12x
 
3.
Neuer, Manuel
Neuer, Manuel
Bayern München
26
10x
 
4.
Hradecky, Lukas
Hradecky, Lukas
Bayer 04 Leverkusen
28
9x
 
5.
Bürki, Roman
Bürki, Roman
Borussia Dortmund
29
9x
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (7): Dusel-Bayern! von: TW317 - 23.04.19, 10:03 - 6 mal gelesen
Re (2): Dusel-Bayern! von: AlBundyFan - 23.04.19, 09:43 - 33 mal gelesen

Golden Shoe

Die vom Verbund "European Sports Media" (ESM) erstellte europäische Torjägerliste.

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

Alle Termine 19/20

TV Programm

Zeit Sender Sendung
10:30 SDTV Benfica Lissabon - Maritimo Funchal
 
10:30 SKYBU Fußball: Bundesliga
 
11:00 EURO Snooker
 
11:00 SKYS2 Tennis: ATP World Tour
 
12:00 SKYBU Fußball: Bundesliga Kompakt
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine