Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
11.05.2019, 20:46

102. Giro d'Italia: Yates Zweiter

Roglic fährt ins Rosa Trikot - Rückstand für Dumoulin und Nibali

Machtdemonstration zum Auftakt des 102. Giro d'Italia: Beim Zeitfahren in Bologna fuhr mit Primoz Roglic einer der Top-Favoriten ins Rosa Trikot des Gesamtführenden. Lokalmatador Vincenzo Nibali sowie der Sieger von 2017, Tom Dumoulin, kamen mit ordentlich Rückstand ins Ziel.

Primoz Roglic
Primoz Roglic auf dem Weg zum Auftaktsieg beim Giro d'Italia 2019.
© Getty ImagesZoomansicht

Topfavorit Primoz Roglic hat seinen Rivalen gleich zum Auftakt des 102. Giro d'Italia einen schweren Schlag versetzt. Der frühere Skispringer stürmte am Samstag beim acht Kilometer langen Einzelzeitfahren in Bologna vor mehr als 100.000 Zuschauern am schnellsten die Rampen zur Santuario di San Luca hinauf und siegte mit 19 Sekunden Vorsprung auf Vuelta-Champion Simon Yates. Der italienische Hoffnungsträger Vincenzo Nibali wurde 23 Sekunden zurück Dritter. Zeitfahrspezialist Tom Dumoulin, der schon zweimal den Giro-Auftakt der Radprofis gewonnen hatte, enttäuschte mit fast einer halben Minute Rückstand auf Platz fünf. Von den acht deutschen Fahrern konnte sich keiner im Vorderfeld platzieren.

"Das ist ein tolles Gefühl. Es fühlt sich verrückt an. Wir haben einen perfekten Job gemacht. Mein Fokus lag nicht auf Dumoulin, sondern es ging darum, das bestmögliche Zeitfahren hinzulegen. Das hat bestens geklappt", sagte Roglic, der vor allem auf dem zwei Kilometer langen Schlussanstieg die Konkurrenz distanzierte. Damit wurde der 29-Jährige gleich seiner Favoritenrolle gerecht, denn Roglic ist in dieser Saison der Überflieger bei den Rundfahrten. Erst in der vergangenen Woche hatte er die Tour de Romandie gewonnen, insgesamt steht er schon bei acht Saisonsiegen.

Dabei ist Roglic, der als Junior noch WM-Gold im Mannschafts- Skispringen gewonnen hatte, erst seit 2016 im Profigeschäft. Doch seitdem hat er sich rasend schnell in die Weltspitze vorgearbeitet. Schon mit seinem vierten Platz bei der Tour de France im vergangenen Jahr hat er sein Potenzial angedeutet.

Dumoulin offenbart Schwächen

Mit einer derartigen Überlegenheit von Roglic hätte aber keiner gerechnet, denn der Kurs war eigentlich wie gemacht für Dumoulin. Doch der Niederländer, 2017 immerhin Gesamtsieger und im vergangenen Jahr als Zweiter knapp von Chris Froome geschlagen, scheint offenbar von seiner Bestform ein gutes Stück entfernt zu sein. Ohnehin wartet der Kapitän des deutschen Sunweb-Teams in 2019 noch auf einen Sieg.

Aus Angst vor Regen in den Abendstunden waren bis auf Vuelta-Champion Simon Yates alle Stars gleich am Anfang auf die Strecke gegangen. Es blieb aber trocken, Yates konnte auch zu später Stunde noch eine schnelle Zeit fahren. Dumoulin hatte indes den 102. Giro gar eröffnet. Doch auf dem Weg nach San Luca hinauf war ihm anzusehen, dass es nicht sein Tag war. Sogar Altstar Nibali, eigentlich kein Zeitfahrspezialist, war schneller. "Eine wirklich gute Zeit", sagte der 34-Jährige, der in diesem Jahr zum ältesten Giro-Sieger aufsteigen könnte. Dafür benötige er "einen Geniestreich", betonte Nibali.

Nibali lobt Roglic: "Gehört zu den stärksten Konkurrenten"

Getragen wurde der Giro-Champion von 2013 und 2016 auch von seinen Landsleuten am Straßenrand. "Eine fantastische Atmosphäre", sagte Nibali, der sich von Roglic beeindruckt zeigte. "Wie er gefahren ist, gehört er zu den stärksten Konkurrenten. Aber die Dinge können sich schnell ändern."

Am Sonntag sollte es auf der zweiten Etappe über 205 Kilometer von Bologna nach Fucecchio keine Veränderungen an der Spitze der Gesamtwertung geben. Stattdessen dürfen die Sprinter auf eine Massenankunft hoffen. Dann bietet sich für den deutschen Meister Pascal Ackermann die erste Chance auf einen Etappensieg bei seinem Giro-Debüt.


Bologna - Bologna (8 km, EZF):1. Primoz Roglic (Slowenien) - Team Jumbo 12:54 Min.; 2. Simon Yates (Großbritannien) - Mitchelton-Scott + 19 Sek.; 3. Vincenzo Nibali (Italien) - Bahrain-Merida + 23; 4. Miguel Angel Lopez Moreno (Kolumbien) - Astana + 28; 5. Tom Dumoulin (Niederlande) - Team Sunweb; 6. Rafal Majka (Polen) - Bora-hansgrohe + 33; 7. Tao Geoghegan Hart (Großbritannien) - Team Ineos + 35; 8. Laurens De Plus (Belgien) - Team Jumbo; 9. Bauke Mollema (Niederlande) - Trek - Segafredo + 39; 10. Damiano Caruso (Italien) - Bahrain-Merida + 40

Gesamtwertung Einzel, Stand nach der 1. Etappe:

1. Primoz Roglic (Slowenien) - Team Jumbo 12:54 Min.; 2. Simon Yates (Großbritannien) - Mitchelton-Scott + 19 Sek.; 3. Vincenzo Nibali (Italien) - Bahrain-Merida + 23; 4. Miguel Angel Lopez Moreno (Kolumbien) - Astana + 28; 5. Tom Dumoulin (Niederlande) - Team Sunweb; 6. Rafal Majka (Polen) - Bora-hansgrohe + 33; 7. Tao Geoghegan Hart (Großbritannien) - Team Ineos + 35; 8. Laurens De Plus (Belgien) - Team Jumbo; 9. Bauke Mollema (Niederlande) - Trek - Segafredo + 39; 10. Damiano Caruso (Italien) - Bahrain-Merida + 40

dpa

102. Auflage
Alle Giro-Etappen im Profil
102. Giro d'Italia

Beim 102. Giro d'Italia müssen die Fahrer vom 11. Mai bis 2. Juni insgesamt 3578,8 Kilometer absolvieren. Im Schnitt sind die Etappen 170 km lang, der längste Abschnitt geht allerdings über 239 km. Besonders heftig wird es auf der 16. Etappe. Im Hochgebirge müssen neben 239 km zusätzlich rund 5700 Höhenmeter geradelt werden.
© Giro d'Italia

vorheriges Bild nächstes Bild
 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
 
 

Schlagzeilen

Livescores Live

  Heim   Gast Erg.
25.05. 00:15 - 1:1 (1:0)
 
25.05. 01:00 - -:- (0:1)
 
- -:- (0:2)
 
25.05. 02:00
- -:- (-:-)
 
25.05. 02:30 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
25.05. 03:00 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
25.05. 04:30 - -:- (-:-)
 
 

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
23.05.19
Abwehr

Rechtsverteidiger kommt ablösefrei aus Hannover nach Nürnberg

 
23.05.19
Abwehr

Auch Koglin und Litka werden gehen

 
22.05.19
Mittelfeld

Offensivspieler verlässt Leverkusen

 
22.05.19
Sturm

Angreifer kommt ablösefrei aus Magdeburg

 
22.05.19
Sturm

Belgier wechselt von der einen zur anderen Borussia

 
1 von 7
kicker Podcast
das Aktuellste aus der Fußballwelt

kicker Podcast
24. Mai

HSV trennt sich von Sportvorstand Becker - Goretzka fehlt den Bayern beim Pokal-Finale
kicker Podcast
23. Mai

VfB will Grundstein für Klassenerhalt legen, Gomez bestellte sich Konkurrenz, WM in Kat...
kicker Podcast
22. Mai

Götze fehlt bei EM-Qualifikation - FC Bayern gierig aufs Double - Hazard-Wechsel zum BV...
kicker Podcast
21. Mai

Dortmund angelt sich zwei Topspieler, Fans trauern um Burgsmüller, Mathenia bleibt in N...
kicker Podcast
20. Mai

Meister Bayern will auch Pokal, Relegation: Union gegen VfB, Kiels Trainer wechselt zu ...
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 27
06. Apr

Dortmunds Weichenstellung für die Zukunft
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 26
30. Mrz

"Offene Baustellen in München und Dortmund"
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 25
16. Mrz

Der Abstieg als Neuanfang für den HSV?
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 24
09. Mrz

Aufregung um Heynckes "übertrieben" - Tuchel in der Poleposition
#TGIM - DER kicker.tv TALK - Folge 23
02. Mrz

"Das ist absurd": Wenn Liebe in Hass umschlägt

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (3): Wie wird man Bayernfan? von: Ralleri - 25.05.19, 01:34 - 11 mal gelesen
Re (2): Wie wird man Bayernfan? von: Harry-Tony - 25.05.19, 00:46 - 23 mal gelesen
Re: Wer Europa liebt, wählt CDU! von: bolz_platz_kind - 25.05.19, 00:10 - 31 mal gelesen

Golden Shoe

Die vom Verbund "European Sports Media" (ESM) erstellte europäische Torjägerliste.

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

Alle Termine 19/20

TV Programm

Zeit Sender Sendung
02:00 SKYBU Fußball: Bundesliga
 
02:00 SP1 Sport Clips
 
02:20 SP1 Sport Clips
 
02:30 SKYS1 Formel 1: Großer Preis von Monaco
 
02:45 SDTV Transfermarkt TV
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine