Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
17.12.2018, 15:45

Brite kündigt Start für 2019 an

Yates startet neuen Anlauf auf Giro-Sieg

Simon Yates trug in diesem Jahr für 13 Tage das Rosa Trikot als Führender des Giro d'Italia. Am Ende jubelte aber Chris Froome, während Yates einen bösen Einbruch erlebte und weit zurückfiel. Nun kündigte der Brite einen neuen Anlauf auf den Sieg im kommenden Jahr an.

Adam Yates
Will im kommenden Jahr in Verona im Rosa Trikot jubeln: Simon Yates.
© imagoZoomansicht

"Ich kehre zurück, um den Job zu beenden", wird Yates auf der Website seines Teams Mitchelton-Scott zitiert. "Ich habe sehr gute Erinnerungen an das Rennen in diesem Jahr, aber es hinterließ auch einen bitteren Beigeschmack."

Damit liegt Yates zweifelsohne richtig. Denn von der sechsten bis zur 18. Etappe trug Yates insgesamt 13 Tage das Rosa Trikot als Gesamtführender und fuhr in diesem Zeitraum drei Tagessiege ein. Auf der 19. Etappe attackierte Froome aber im Aufstieg zum Colle delle Finestre. Yates konnte nicht folgen, brach völlig ein und rutschte in der Gesamtwertung mit einem großen Rückstand von Rang eins auf Platz 22 ab.

Im kommenden Jahr will er nun den Giro-Sieg. Dieses Vorhaben dürfte allerdings schwer werden, denn der Kurs ist alles andere als auf ihn zugeschnitten: "Der Giro ist immer ein sehr schweres Rennen", sagte der 26-Jährige: "Mit drei Zeitfahren im kommenden Jahr ist die Strecke nicht perfekt für mich", sagte Yates. Der Kampf gegen die Uhr gehört definitiv nicht zu seinen Stärken. "Wir werden es trotzdem versuchen und sehen, was am Ende dabei herauskommt", sagte Yates.

Dass er eine dreiwöchige Rundfahrt gewinnen kann, bewies Yates nur wenige Monate nach dem Giro: Bei der diesjährigen Vuelta revanchierte er sich für seine Giro-Niederlage und kam als Sieger in Madrid an.

Der Giro d'Italia 2019 findet vom 11. Mai bis 2. Juni statt. Start wird in Bologna sein, in Verona der Sieger gekürt. Neben den beiden kürzeren Einzelzeitfahren zum Auftakt und auf der Schlussetappe findet auch auf der 8. Etappe ein längeres Zeitfahren über 34,7 Kilometer von Riccione nach San Marino statt.

jer

Impressionen vom Rad-Klassiker in Italien
Kolosseum, Papst und Schotterwege: Der Giro d'Italia
Impressionen vom Giro d'Italia
Kolosseum, Papst und Schotterwege: Der Giro d'Italia

Der Giro d'Italia zog drei Wochen seine Kreise durch Italien und sorgte für spektakuläre Bilder. Die Tifosi machten die Etappen zu einem Freudenfest, die Etappen zu den gefürchteten Monte Zoncolan und zum Colle delle Finestre lieferte jede Menge Motive - wie auch der Schlussakt in Rom. Impressionen zum Giro d'Italia 2018 ...
© imago/picture alliance/Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (7): Gegen Hannover nicht zu gewinnen von: Dropkick07 - 22.04.19, 14:17 - 2 mal gelesen
Re (6): Gegen Hannover nicht zu gewinnen von: jekimov - 22.04.19, 14:13 - 6 mal gelesen
Re (4): Union Berlin von: Dropkick07 - 22.04.19, 14:13 - 1 mal gelesen

Facebook

Livescores Live

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

TV Programm

Zeit Sender Sendung
15:00 SP1 Basketball Live - Die BBL
 
15:00 SKYBU Fußball: Bundesliga
 
15:30 EURO Snooker
 
15:55 SDTV Stoke City - Norwich City
 
16:00 SKYS2 Golf: US PGA Tour
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine