Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
10.01.2019, 21:19

Franzose jetzt 8:55 Minuten hinter dem Führenden

Vierte Etappe: Peterhansel fällt zurück

Dakar-Rekordsieger Stephane Peterhansel hat sich auf der vierten Etappe ein spannendes Duell mit Tagessieger Nasser Al-Attiyah geliefert, am Ende büßte er jedoch Zeit ein. Der Franzose vom deutschen Team X-raid beendete das Teilstück von Arequipa nach Tacna auf dem zweiten Platz und liegt im Gesamtklassement 8:55 Minuten hinter dem Führenden Al-Attiyah (Katar/Toyota).

Stephane Peterhansel büßte Zeit ein.
Stephane Peterhansel büßte Zeit ein.
© imagoZoomansicht

Der zweimalige Dakar-Sieger fuhr in den Sandspuren des vor ihm gestarteten Peterhansel 1:52 Minuten heraus. "Der Gesamtsieg ist noch zu weit weg, aber wir sind hergekommen, um die Rallye zu gewinnen. Wir haben ein gutes Auto", sagte Al-Attiyah dem Sport-Informations-Dienst (SID).

Der deutsche Beifahrer Dirk von Zitzewitz erlebte mit Partner Giniel de Villiers (Südafrika) erneut einen rabenschwarzen Tag. Das Toyota-Duo verlor bei einem Stillstand 40 Minuten, schon am Tag zuvor hatte das Team nach einem Unfall die Hoffnungen auf den Gesamtsieg ad acta legen müssen. Auch Vorjahressieger Carlos Sainz (Spanien/Mini) und der neunmalige Rallye-Weltmeister Sebastien Loeb (Frankreich/Peugeot) büßten erneut viele Minuten ein.

Vierter Etappensieger bei den Motorrädern

Bei den Motorrädern gab es in Ricky Brabec (USA) am vierten Tag den vierten Etappensieger. Der Fahrer von Honda setzte sich vor dem KTM-Trio Matthias Walkner (Österreich), Toby Price (Australien) und Sam Sunderland (Großbritannien) durch und übernahm die Führung in der Gesamtwertung. Der 27-Jährige liegt 2:19 Minuten vor Pablo Quintanilla (Chile/Husqvarna).

Von Tacna/Moquegua zurück nach Arequipa

Das fünfte Teilstück führt das Feld am Freitag über 345 Wertungskilometer von Tacna/Moquegua zurück nach Arequipa. Nach insgesamt zehn Etappen und 2636 Wertungskilometern endet die Rallye Dakar, die in diesem Jahr komplett auf peruanischem Boden ausgetragen wird, am 17. Januar (Donnerstag) in Lima.

mst/sid

Impressionen von der Rallye Dakar 2019
Wüstenglanz aus der Tiefe
Impressionen von der Dakar 2019

Die 41. Auflage der Rallye Dakar geht vom 6. bis 17. Januar in Peru über die Bühne. Zum elften Mal ist der Tross in Südamerika unterwegs, erstmals jedoch nur in einem einzigen Austragungsland. Impressionen von der Dakar 2019...

vorheriges Bild nächstes Bild
 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Schlagzeilen

Livescores Live

  Heim   Gast Erg.
26.04. 14:45 - 0:2 (0:2)
 
26.04. 15:00 - -:- (-:-)
 
26.04. 15:30 - -:- (0:0)
 
26.04. 15:45 - -:- (0:0)
 
26.04. 16:00 - -:- (0:0)
 
- -:- (0:0)
 
26.04. 16:05 - -:- (0:0)
 
26.04. 16:30 - -:- (-:-)
 
26.04. 17:15 - -:- (-:-)
 
26.04. 17:30 - -:- (-:-)
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Gestern habe ich meinen letzten KICKER gekauft von: kiste54 - 26.04.19, 16:04 - 4 mal gelesen
Re (2): Sag zum Abschied leise Servus von: micki2 - 26.04.19, 16:03 - 0 mal gelesen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
16:30 SKYS2 Golf: European Tour
 
16:45 SKYS1 Formel 1: Großer Preis von Aserbaidschan
 
17:00 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga Kompakt
 
18:00 SKYBU Live Fußball: 2. Bundesliga
 
18:00 SKYBU Live Fußball: 2. Bundesliga
 

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine