Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
29.03.2019, 15:26

EM-Qualifikationsspiele gegen Polen warten

Ohne Debütanten: Prokop beruft ausschließlich WM-Fahrer

Kapitän Uwe Gensheimer führt das Aufgebot der deutschen Nationalmannschaft für die beiden EM-Qualifikationsspiele gegen Polen an. Überraschungen blieben für die Duelle am 10. April in Gleiwitz (18 Uhr/ARD) und drei Tage später in Halle/Westfalen (14 Uhr/ZDF) aus.

Emotionsgeladen: DHB-Kapitän Uwe Gensheimer will auch gegen Polen vorangehen.
Emotionsgeladen: DHB-Kapitän Uwe Gensheimer will auch gegen Polen vorangehen.
© imagoZoomansicht

Bundestrainer Christian Prokop nominierte 16 Spieler, einen Debütanten gibt es diesmal nicht - alle waren bei der Heim-WM im Januar im Einsatz. "Polen ist der stärkste Gegner in dieser Gruppe. Unser nächstes großes Ziel ist die EM 2020. Hierfür wollen wir in Polen bestehen und den Grundstein für eine erfolgreiche Qualifikation legen. In beiden Spielen brauchen wir eine Top-Leistung in der aktuell stärksten Besetzung", sagte Prokop.

Die DHB-Auswahl führt ihre Qualifikationsgruppe mit 4:0 Punkten vor Polen (2:2), Israel (2:2) und dem Kosovo (0:4) an. Die ersten beiden Mannschaften lösen das Ticket für die EM-Endrunde in Schweden, Österreich und Norwegen (9. bis 26. Januar), an der erstmals 24 Nationen teilnehmen. Das Rückspiel gegen Polen im Gerry-Weber-Stadion ist mit 10.400 Zuschauern ausverkauft.


Das deutsche Aufgebot:

Tor: Silvio Heinevetter (Füchse Berlin), Andreas Wolff (THW Kiel)
Feld: Uwe Gensheimer (Paris St. Germain), Finn Lemke (MT Melsungen), Patrick Wiencek (THW Kiel), Tim Suton (TBV Lemgo), Fabian Wiede (Füchse Berlin), Hendrik Pekeler (THW Kiel), Steffen Weinhold (THW Kiel), Steffen Fäth (Rhein-Neckar Löwen), Patrick Groetzki (Rhein-Neckar Löwen), Kai Häfner (TSV Hannover-Burgdorf), Matthias Musche (SC Magdeburg), Fabian Böhm (TSV Hannover-Burgdorf), Jannik Kohlbacher (Rhein-Neckar Löwen), Paul Drux (Füchse Berlin)

msc/sid

Wer schafft es im Saison-Ranking in die Top Ten?
Was passiert hinter Musche? Die besten Bundesliga-Torjäger
Sie netzen regelmäßig: Arnor Thor Gunnarsson, Tim Hornke, Marcel Schiller und Matthias Musche.
Ballermänner der Liga

In der Bundesliga geht es Schlag auf Schlag, dabei ist es nicht leicht, den Überblick zu behalten. Was die Torjäger angeht, hilft kicker online nach: Das sind aktuell die erfolgreichsten Werfer in der Bundesliga. [Stand: 19. Mai 2019]
© imago images (4)

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine