Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
22.01.2019, 13:55

Dänische Referees im Kreuzfeuer der Kritik

"Nicht mal in Disneyland": Kroatien poltert nach verpasstem Halbfinale

Die kroatischen Handballer waren mit großen Hoffnungen in die Hauptrunde gestartet. Nach zwei bitteren Niederlagen ist das Halbfinale für den zweimaligen Olympiasieger aber schon nicht mehr erreichbar. Der Frust ist groß.

Nicht nur er fühlte sich betrogen: THW-Spielmacher Domagoj Duvnjak (Mitte).
Nicht nur er fühlte sich betrogen: THW-Spielmacher Domagoj Duvnjak (Mitte).
© imagoZoomansicht

"Die Schiedsrichter haben sich nicht fair verhalten", hatte Trainerikone Lino Cervar bereits in der Nacht nach dem 21:22 gegen die DHB-Auswahl gewütet: "In 45 Jahren Trainertätigkeit habe ich so etwas noch nicht erlebt. Der olympische Gedanke wurde beschmutzt." Sein Team habe nicht die "gleichen Rechte" wie die deutsche Mannschaft gehabt. Die Tageszeitung "Jutarnji" giftete am Dienstag gar in einem Kommentar: "Dänen und Deutsche organisieren das Turnier, Dänen pfeifen ein Spiel der Deutschen, das gibt es nicht mal in Disneyland."

Der Frust bezog sich vor allem auf ein strittiges Stürmerfoul der Kroaten, welches die dänischen Schiedsrichter kurz vor Spielende in Köln geahndet hatten. Anschließend fühlten sich die "Kauboji" (zu dt. "Cowboys") endgültig verschaukelt. "Wir waren großartig in einem wichtigen Spiel, das in einen Zirkus verwandelt wurde", kommentierte die Tageszeitung "Vecernji".

Wer immer noch an die Ehrlichkeit auf diesem Spielniveau glaubt, der glaubt auch an die Zahnfee.Domagoj Duvnjak

Kroatiens Weltklasse-Spielmacher Domagoj Duvnjak vom THW Kiel hatte im ZDF bereits mehrfach das Wort "lächerlich" fallen lassen, seinen Kommentar aber anschließend nicht weiter erläutern wollen. Von verschiedenen Medien wurde er später aber mit den Worten zitiert: "Wer immer noch an die Ehrlichkeit auf diesem Spielniveau glaubt, der glaubt auch an die Zahnfee."

2003 gab es den letzten großen Wurf

Kroatien war durch die Vorrundengruppe B in München marschiert und hatte sich in fünf Spielen nicht einen einzigen Verlustpunkt geleistet. Entsprechend groß waren die Hoffnungen auf ein mögliches Halbfinale in Hamburg, was auch für den ehemaligen HSV-Profi Duvnjak ein besonderes gewesen wäre. Die unerwartete 26:29-Pleite gegen Brasilien sorgte für den ersten Dämpfer, ehe am Montagabend auch die deutsche Mannschaft die Nase vorn hatte. Damit bleibt Kroatien wieder einmal der ganz große Wurf verwehrt. Letztmals gewannen die "Kauboji" in Portugal 2003 die Weltmeisterschaft.

msc

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 22.01., 10:21 Uhr
"Haben uns durchgebissen": DHB erreicht das Halbfinale
Die deutschen Handballer haben das Halbfinale bei der Heim-WM erreicht. Mit dem Sieg gegen Kroatien kann die Reise nach Hamburg, in die Runde der letzten vier Mannschaften, gebucht werden. Doch vorher steht noch das letzte Spiel in der Hauptrunde an.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
 
Seite versenden
zum Thema

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine