Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
29.03.2017, 09:09

3:0-Erfolg gegen Paraguay - Uruguay unterliegt in Peru

Klarer Fall: Brasilien löst das WM-Ticket

Der Rekord-Weltmeister kann auf Quartiersuche gehen: Brasilien hat durch ein 3:0 über Paraguay das Ticket für die WM 2018 in Russland gelöst. Coutinho (34. Minute), Neymar (64.) und Marcelo (86.) erzielten die Tore für die "Selecao", zudem scheiterte Superstar Neymar mit einem Strafstoß am Torwart. Neben Argentinien, das in der dünnen Luft von La Paz den Kürzeren zog, musste auch Uruguay in Peru einen Rückschlag verkraften.

Neymar
Torschütze in Sao Paulo: Neymar sorgte für eines der drei Hausherren-Tore gegen Paraguay.
© picture-allianceZoomansicht

Brasilien hat sich nach einem 3:0-Sieg gegen Paraguay als erstes Team nach dem gesetzten Gastgeber Russland für die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 qualifiziert. In São Paulo kam die Seleção am 14. Spieltag der südamerikanischen WM-Qualifikation durch Tore von Coutinho (34. Minute), Neymar (64.) und Marcelo (86.) zu einem souveränen Erfolg. Kapitän Neymar scheiterte in der 53. Minute noch mit einem Elfmeter an Paraguays Torwart Anthony Domingo Silva.

Brasilien hat nun 33 Punkte. Nach dem 2:1 von Peru gegen Uruguay kurz darauf in Lima kann der fünfmalige Weltmeister in der Tabelle nicht mehr von vier Mannschaften überholt werden und hat seinen Platz in Russland damit sicher.

Sanchez-Führung reicht Celeste nicht

Barça-Star Luis Suarez (nach abgelaufener Gelbsperre) leitete mit einem tollen Zuspiel auf Carlos Sanchez (30.) zwar die Führung der "Urus" in Lima ein, doch der frühere Bundesliga-Profi Paolo Guerrero (Bayern, HSV - 35.) und Edison Flores (62.) hielten mit ihren Toren den WM-Traum des siebtplatzierten Andenteams (18 Punkte) am Leben.

Bei Kolumbiens Triumph in Ecuador trafen Real Madrids Edelreservist James Rodriguez (20.) und Juan Cuadrado (34) von Italiens Meister Juventus Turin. Chiles Spaziergang gegen Schlusslicht Venezuela leitete Stürmer Alexis Sanchez (FC Arsenal) bereits nach vier Minuten ein. Esteban Paredes (7., 22.) legte per Doppelschlag nach. Jose Salomon Rondon (63.) sorgte für das Ehrentor der in der Tabelle abgeschlagenen Gäste.

Die ersten vier der Südamerika-Gruppe qualifizieren sich direkt für die WM 2018, der Fünfte muss in einen Play-off-Vergleich gegen ein Team aus Ozeanien. Auf Rang fünf steht nach der 0:2-Niederlage in Bolivien Argentinien mit 22 Punkten

Tabellenrechner WM-Qualifikation Südamerika

aho/dpa/sid

 
Seite versenden
zum Thema

WM-Qualifikation Südamerika - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Brasilien35:1033
 
2Kolumbien18:1524
 
3Uruguay26:1723
 
4Chile24:1923
 
5Argentinien15:1422
 
6Ecuador23:2020
 
7Peru22:2318
 
8Paraguay13:2118
 
9Bolivien12:3210
 
10Venezuela17:346

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine