Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
05.07.2010, 23:29

Paraguay: Enttäuschung und Stolz nach WM-Aus

Martinos Zukunft weiter unklar

Gekämpft, gerackert, gescheitert: Ein verschossener Elfmeter und ein Moment der Unkonzentriertheit beim 0:1 gegen Spanien versperrten Paraguay den Weg ins Halbfinale. Nach der knappen Niederlage im ersten WM-Viertelfinale ihrer Fußball-Historie schwankten die Paraguayer zwischen Enttäuschung und Stolz. Über die Zukunft von Nationaltrainer Martino herrscht weiter Unklarheit. Eine Rücktrittsmeldung wurde dementiert.

Oscar Cardozo und Fernando Torress
Untröstlich: Fehlschütze Oscar Cardozo möchte sich am liebsten verkriechen. Fernando Torres versucht zu trösten.
© imagoZoomansicht

Lange Zeit hatten die Paraguayer den Europameister in Durban am Samstag überhaupt nicht ins Spiel kommen lassen. Oscar Cardozo hatte nach knapp einer Stunde gar das 1:0 auf dem Fuß, scheiterte bei seinem Strafstoß aber an Iker Casillas. Sieben Minuten vor dem Abpfiff schoss David Villa die Spanier mit seinem fünften Turniertreffer dann ins Halbfinale.

"Wir haben unser ganzes Herz ins Spiel gelegt und nach einer Partie auf Augenhöhe mit Spanien erst in den Schlussminuten verloren", sagte Nationaltrainer Gerardo Martino, der die Leistung des Schiedsrichters Carlos Batres aus Guatemala (aberkanntes Tor von Valdez, Elfmeter für Spanien) scharf kritisierte und Spitzen Richtung FIFA abfeuerte: "Womöglich wird sich die FIFA ja dafür bei uns entschuldigen. Ich möchte mich für diese Entschuldigung schon einmal bedanken", meinte Martino, der für seine Spieler nur gute Worte fand: "Ich bin sehr stolz auf meine Spieler. Ich kann ihnen nur gratulieren. Sie haben bei diesem Turnier Geschichte geschrieben."

Bei seinen Schützlingen überwog zunächst die Enttäuschung: "Wir sind sehr traurig. Wenn man so nah dran ist, ist eine Niederlage sehr schmerzhaft. Aber wir haben auf dem Platz alles gegeben und können mit erhobenem Haupt nach Hause fahren", meinte der frühere Münchner Roque Santa Cruz fest.

Lob in höchsten Tönen vom Staatspräsidenten

Die Heimat reagierte mit Trotz auf das unglückliche Ausscheiden. "Und ihr seid trotzdem Helden", schrieb die Tageszeitung "Ultima Hora". "Mit Mut, Willensstärke und einem großen Herzen verabschiedet sich die Albirroja aus Südafrika", hieß es bei "La Nacion". Und auch von höchster Stelle gab es Lob und Anerkennung. "Liebe weißrote Löwen, es hat sich nichts geändert. Ihr habt bei der WM den letzten Tropfen Schweiß gegeben. Ihr seid die wahren Meister in den Herzen der Paraguayer", ließ Staatspräsident Fernando Lugo mitteilen.

Rücktritt dementiert: Macht Martino weiter?

Gerardo Martino (Paraguay)
Würde gerne Nationaltrainer Paraguays bleiben: Gerardo Martino.
© imago

Ob die möglichen Heldentaten der Zukunft unter Martino vollbracht werden, steht noch nicht fest. Erste Rücktrittsmeldungen wurden auch in Asuncion postwendend dementiert. "Ich habe Angebote aus Argentinien, Saudi-Arabien und Mexiko, aber ich würde gerne mit der Nationalmannschaft weitermachen. Das hat Priorität", sagte Martino, dessen Vertrag ausläuft, der Zeitung "La Nacion". Bevor er eine Entscheidung treffe, werde er auch mit allen Verantwortlichen des Verbandes reden.

Die Fußball-Funktionäre des Landes wollen den Trainer unbedingt halten. "Er reist jetzt erstmal in seine Heimatstadt Rosario, wo er Urlaub macht. Bei seiner Rückkehr nach Paraguay im August wird er seine Entscheidung bekannt geben", sagte Vizedirektor Marcos Caner der Zeitung "ABC". Er hoffe, dass Martino bleibe, sagte Caner: "Wir werden ihm alle notwendigen Garantien und Bedingungen für seine Arbeit geben."

Angreifer Santa Cruz erklärte, dass es seine letzte WM mit Paraguay gewesen sei. "Meine Seele will weitermachen, aber mein Körper sagt 'Nein'", sagte der frühere Bayern-Profi. Der 28-Jährige will aber eventuell noch an der Südamerika-Meisterschaft 2011 in Argentinien teilnehmen.

Valdez hat ein paar Tipps für Löw auf Lager

Dem DFB-Team räumen die Paraguayer für das Duell gegen Spanien gute Karten ein. "Ich denke, dass Deutschland gute Chancen auf das Finale hat", sagte der Dortmunder Nelson Valdez, der für Bundestrainer Joachim Löw noch einige Tipps parat hatte: "Die Deutschen müssen den Spaniern im Mittelfeld auf den Füßen stehen. Es gilt, Xavi, Iniesta und Xabi Alonso aus dem Spiel zu nehmen. Wenn man dann vorne auch noch schnell ist, hat man eine gute Chance." Auch Santa Cruz ist sich sicher: "Für Spanien wird es ganz schwer. Das deutsche Team spielt bei dieser WM auf einem unglaublichen Niveau."

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
17.04.19
Torwart

Torhüter-Trio für kommende Saison komplett - Stand jetzt

 
15.04.19
Mittelfeld

Sohn des früheren Duisburger Trainers erhält Profi-Vertrag

 
 
10.04.19
Mittelfeld

Offensivspieler kommt ablösefrei

 
28.03.19
Abwehr

Vertrag bis 2023 - Auf allen Positionen links einsetzbar

 
1 von 80

Livescores

  Heim   Gast Erg.
19.04. 11:00 - -:- (-:-)
 
19.04. 11:50 - -:- (-:-)
 
19.04. 12:00 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
19.04. 12:15 - -:- (-:-)
 
19.04. 13:00 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
19.04. 13:30 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
19.04. 13:35 - -:- (-:-)
 
- Anzeige -
Weise Weste
Bundesliga. Der Stand nach dem 29. Spieltag
Pl. Torhüter Sp. Weisse Westen
1.
Gulacsi, Peter
Gulacsi, Peter
RB Leipzig
29
15x
 
2.
Sommer, Yann
Sommer, Yann
Bor. Mönchengladbach
29
12x
 
3.
Neuer, Manuel
Neuer, Manuel
Bayern München
26
10x
 
4.
Casteels, Koen
Casteels, Koen
VfL Wolfsburg
26
8x
 
5.
Hradecky, Lukas
Hradecky, Lukas
Bayer 04 Leverkusen
27
8x
+ 1 weitere
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Ich lasse mal endere für mich sprechen von: volley1954 - 19.04.19, 08:33 - 0 mal gelesen
Ich lasse mal endere für mich sprechen von: volley1954 - 19.04.19, 08:31 - 4 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

Alle Termine 19/20

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine