Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
12.04.2019, 00:29

Eintracht glaubt nach 2:4 weiter ans Weiterkommen

Hütter: "Vorher habe ich von Benfica nichts gesehen"

Nicht nur kassierte Eintracht Frankfurt mit 2:4 bei Benfica Lissabon im Viertelfinalhinspiel der Europa League die erste Niederlage im Jahr 2019, die vier Gegentore bedeuteten zudem einen Negativrekord in der Saison 2018/19 für die Hessen. Der Spielverlauf, bei dem der SGE trotz Unterzahl noch zwei Treffer gelangen, sorgte bei den Frankfurtern insgesamt aber für gemischte Gefühle.

Kevin Trapp
Durchgerutscht: Kevin Trapp beim 2:1 von Joao Felix.
© imagoZoomansicht

"Es tut ein bisschen weh, aber für das Rückspiel sind noch alle Chancen offen. Ich denke, wir werden einen heißen Tanz liefern. In den zehn Minuten vor und nach der Pause haben wir ein bisschen geschlafen. Die Rote Karte hat ihnen sicherlich in die Karten gespielt. Vorher habe ich nichts von Benfica gesehen und wir haben das Spiel kontrolliert", erklärte Adi Hütter nach dem Spiel bei "RTL". Der Frankfurter Coach zeigte sich daher unter dem Strich trotz der Niederlage durchaus zufrieden: "Für mich haben wir trotz allem ein sehr gutes Spiel gemacht. Wir wollen eine Runde weiterkommen, dafür müssen wir im Rückspiel defensiv unheimlich achtsam sein und noch besser spielen als heute."

"Für mich ist das keine Rote Karte"

Fredi Bobic präsentierte sich nach der Partie ebenfalls keineswegs verstimmt, im Gegenteil: "Das Spiel hat natürlich viel Kraft gekostet nach 70 Minuten in Unterzahl. Da muss ich der Mannschaft ein Kompliment machen", sagte der Sportvorstand der Eintracht. So habe man beispielsweise beim 1:1 von Luka Jovic den großen Willen der Spieler gesehen, da der Treffer durch trotz Unterzahl betriebenes hohes Gegenpressing entstanden war.

In der Schlüsselszene in der 20. Minute, bei der Evan Ndicka nicht nur einen Foulelfmeter verursachte, sondern auch des Feldes verwiesen wurde, da er bei seinem Foul an Gedson Fernandes keine Chance auf den Ball mehr hatte, hätte sich Bobic indes mehr Milde seitens des englischen Referees Anthony Taylor gewünscht. "Für mich ist das keine Rote Karte, ein klarer Elfmeter ja, da haben wir nicht aufgepasst. Aber da kann man auch Gelb geben und dann ist gut. Aber letztlich haben wir trotz der Gegentore unseren Faden wiedergefunden und ich bin sehr zuversichtlich für das Rückspiel", konstatierte Bobic angesichts der Tatsache, dass ein 2:0 oder 3:1 im Rückspiel am kommenden Donnerstag bereits zum Halbfinaleinzug reichen würde.

Trapp: "Das ist kein gutes Gefühl"

Nicht mit Fortuna im Bunde war auch Torhüter Kevin Trapp, der gerade beim 2:1 für Benfica durch den dreifachen Torschützen Joao Felix nicht ganz auf dem Posten war: "Ab und zu hält man den auch mal, der Rasen war natürlich auch sehr feucht. Kevin hat ohnehin schon mal gesagt, dass die Europa-League-Bälle sehr flutschig sind und ihm nicht so gut liegen. Mittlerweile ist das ja auch kein Leder mehr, sondern alles nur noch Plastik", meinte Bobic.

Trapp selbst war insgesamt mit seiner Rolle nicht glücklich. "Es ist schwer, jetzt die richtigen Worte zu finden. Gefühlt ist jeder Schuss von ihnen reingegangen, obwohl ich meist noch irgendwie dran war. Das ist kein gutes Gefühl für einen Torhüter, weil ich die Verantwortung dafür habe, hinten noch etwas für das Team zu retten. Wir müssen aber positiv bleiben, wir haben viele Dinge heute wirklich gut gemacht und das Rückspiel muss erst schon gespielt werden."

jom

Europa League, 2018/19, Viertelfinale
Benfica Lissabon - Eintracht Frankfurt 4:2
Benfica Lissabon - Eintracht Frankfurt 4:2
Beste Laune

Die Eintracht-Fans sind voller Vorfreude in Lissabon.
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Hütter

Vorname:Adolf
Nachname:Hütter
Nation: Österreich
Verein:Eintracht Frankfurt

weitere Infos zu Trapp

Vorname:Kevin
Nachname:Trapp
Nation: Deutschland
Verein:Eintracht Frankfurt
Geboren am:08.07.1990

Vereinsdaten

Vereinsname:Eintracht Frankfurt
Gründungsdatum:08.03.1899
Mitglieder:60.000 (23.09.2018)
Vereinsfarben:Rot-Schwarz-Weiß
Anschrift:Mörfelder Landstraße 362
60528 Frankfurt/Main
Telefon: 0800 - 7431899
Telefax: (0 69) 95 50 31 10
E-Mail: info@eintrachtfrankfurt.de
Internet:http://www.eintracht.de


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine