Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
FC Arsenal

FC Arsenal

England
3
:
1

Halbzeitstand
2:1
FC Valencia

FC Valencia

Spanien

FC ARSENAL
FC VALENCIA
15.
30.
45.




60.
75.
90.








Der Franzose ließ weitere Hochkaräter liegen

Lacazette im Fokus, Aubameyang erhöht spät: Arsenals Vorgabe

In einem teils verhaltenen aber dennoch abwechslungsreichen Halbfinal-Hinspiel besiegte der FC Arsenal den FC Valencia vor heimischer Kulisse mit 3:1. Lange Zeit begegneten sich beide Teams auf Augenhöhe, ehe kurz vor Schluss wohl auch die individuelle Klasse zuschlug.

Zweimal erfolgreich, aber auch zweimal fahrig: Alexandre Lacazette (#9).
© Getty ImagesZoomansicht

Arsenal-Coach Unai Emery nahm nach der 0:3-Pleite bei Leicester City vier Änderungen an seiner Anfangsformation vor: Leno, Mkhitaryan, Torreira und Iwobi (alle Bank) wurden von Cech, Koscielny, Guendouzi und Özil vertreten.

Auch Valencias Trainer Marcelino tauschte nach der 0:1-Niederlage gegen Eibar gleich viermal Personal: Anstelle von Wass, Torres, Gameiro (alle Bank) und Coquelin (nicht im Kader) standen Piccini, Garay, Diakhaby und Soler von Beginn an auf dem Rasen.

Besser ins Spiel fanden die Gunners, erstmals gefährlich wurden nach einigen Minuten aber die Gäste: Standardspezialist Parejo setzte mit einem Freistoß Rodrigo Moreno ein, dessen Hereingabe in den Fünfmeterraum der heranrauschende Garay ungelenk über die Latte bugsierte (8.). Den vergebenen Hochkaräter ließ drei Zeigerumdrehungen später Diakhaby vergessen: Diesmal war es eine Ecke, wieder gab Rodrigo Moreno weiter - auf Diakhaby, der Xhaka und Lacazette übersprang und aus kurzer Distanz einnickte - Führung für Valencia (11.).

Doppelpack in acht Minuten

Arsenal präsentierte sich daraufhin völlig von der Rolle - der unkonzentrierte Maitland-Niles schenkte Guedes beinahe das 0:2 (15.). Ehe ein Angriff seiner beiden schnellen Stürmer die spanische Defensive auf dem falschen Fuß erwischte: Lacazette schickte Aubameyang, der im Sechzehner alle Mann auf sich zog und uneigennützig für Lacazette ablegte - 1:1 (18.). Die Hausherren gewannen allmählich die Oberhand, Lacazette schnürte seinen Doppelpack: Xhaka fand mit einer feinen Flanke den Franzosen, der im Strafraum Roncaglia entwischte und mit Hilfe des Pfostens einköpfte (26.). Nebenmann Aubameyang bekam die nächste präzise Xhaka-Flanke serviert, sein Schuss verfehlte das Gäste-Gehäuse aber (33.).

Der zweite Abschnitt begann mit einem unpräzisen Querpass Rodrigo Morenos, der Sokratis bereits ausgetanzt hatte (49.). Anschließend schlugen beide Teams halbhohe Hereingaben in die Gefahrenzone, Koscielny (55.) und Gabriel (62.) störten aber jeweils entscheidend. Dann rückte Doppelpacker Lacazette erneut in den Vordergrund, der sich nach einer Aubameyang-Flanke von Roncaglia löste, dann jedoch die Kugel nicht traf (63.) - sowie zweimal aus nächster Nähe am stark reagierenden Valencia-Keeper Neto scheiterte (67.).

Gameiro belebt - Kolasinac butterweich

Gäste-Trainer Marcelino wechselte sein Offensivpersonal und brachte unter anderem Gameiro, der nur wenig später am aufmerksamen Cech scheiterte (73.). Ex-Gooner Gabriel grätschte das Spielgerät gerade noch vor Aubameyang ab (77.) - der nach Gameiros Volley (82.) das Schlusswort hatte: Valencia bekam die Kugel nach zwei Gunners-Schüssen nicht entscheidend geklärt, Kolasinacs Maßflanke schoss Aubameyang am zweiten Pfosten zur komfortablen 3:1-Hinspiel-Vorgabe ein (90.).

Ehe am nächsten Donnerstag (21 Uhr) das Rückspiel im Mestalla steigt, hat Arsenal im Kampf um die Champions-League-Plätze am Sonntag (17.30 Uhr) noch Brighton & Hove Albion zu Gast. Valencia ist am gleichen Tag (20.45 Uhr) bei Schlusslicht Huesca in der Pflicht.

Europa League, 2018/19, Halbfinale
FC Arsenal - FC Valencia 3:1
FC Arsenal - FC Valencia 3:1
Heimat der Gunners

Im Emirates Stadium empfängt der FC Arsenal im Halbfinal-Hinspiel der Europa League den FC Valencia.
© Getty images

vorheriges Bild nächstes Bild
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

FC Arsenal
Aufstellung:
Koscielny    
Guendouzi    
Özil    
Aubameyang    
Lacazette        

Einwechslungen:
58. Torreira für Guendouzi
75. H. Mkhitaryan für Özil
82. Monreal für Koscielny

Trainer:
Emery
FC Valencia
Aufstellung:
Neto
Garay
Diakhaby        
Gaya
Parejo    
Carlos Soler    
Goncalo Guedes    

Einwechslungen:
71. Gameiro für Goncalo Guedes
71. Wass für Carlos Soler
88. Santi Mina für Rodrigo Moreno

Trainer:
Marcelino

Tore & Karten

 
Torschützen
0:1
Diakhaby (11., Kopfball, Rodrigo Moreno)
1:1
Lacazette (18., Linksschuss, Aubameyang)
2:1
Lacazette (26., Kopfball, G. Xhaka)
3:1
Aubameyang (90. + 1, Rechtsschuss, Kolasinac)
Gelbe Karten
Arsenal:
-
Valencia:
Diakhaby
(3. Gelbe Karte)
,
Parejo
(4.)

Spieldaten

FC Arsenal       FC Valencia
Tore 3 : 1 Tore
 
Torschüsse 15 : 10 Torschüsse
 
gespielte Pässe 536 : 395 gespielte Pässe
 
angekommene Pässe 443 : 308 angekommene Pässe
 
Fehlpässe 93 : 87 Fehlpässe
 
Passquote 83% : 78% Passquote
 
Ballbesitz 58% : 42% Ballbesitz
 
Zweikampfquote 44% : 56% Zweikampfquote
 
Foul/Hand gespielt 17 : 10 Foul/Hand gespielt
 
Gefoult worden 10 : 17 Gefoult worden
 
Abseits 0 : 1 Abseits
 
Ecken 6 : 4 Ecken
 

Spielinfo

Anstoß:
02.05.2019 21:00 Uhr
Stadion:
Emirates Stadium, London
Zuschauer:
58969
Schiedsrichter:
Clement Turpin (Frankreich)

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine