Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
23.04.2019, 11:07

Bayern-Neuzugang kann Historisches schaffen

Hoeneß über Gnabry: "Die größte Überraschung der Saison"

Ein Tor noch, dann hat Serge Gnabry Bundesliga-Geschichte geschrieben. Dabei hatte Uli Hoeneß keine allzu großen Erwartungen, als der FC Bayern den Nationalspieler im Sommer zurückholte.

Serge Gnabry
Stammspieler beim FC Bayern: Serge Gnabry.
© picture allianceZoomansicht

Trifft er an den verbleibenden vier Bundesliga-Spieltagen noch mindestens einmal, steht Serge Gnabry in einer Reihe mit Erwin Kostedde und Jürgen "die Kobra" Wegmann. Nur dieses Duo hat es bislang fertig gebracht, in drei aufeinanderfolgenden Spielzeiten für drei verschiedene Vereine mindestens zehn Saisontore zu erzielen.

Gnabry traf 2016/17 für Werder Bremen elf-, 2017/18 als Leihspieler in Hoffenheim zehnmal und steht aktuell bei neun Treffern im Bayern-Trikot. Nach Robert Lewandowski (21 Tore) ist der 23-jährige Nationalspieler der zweitbeste Bundesliga-Torschütze beim Rekordmeister. Damit hatte nicht jeder gerechnet - nicht einmal Uli Hoeneß.

Hrubesch sieht bei Gnabry "kein Limit"

"Wir dachten, na ja, den holen wir jetzt einmal zurück, und dann schauen wir, ob er hin und wieder spielt", erzählt der Bayern-Präsident im kicker (Dienstagausgabe): "Jetzt ist er Stammspieler, macht sehr viel Spaß und ist die größte Überraschung in dieser Saison, und zwar in positiver Hinsicht."

Insgesamt kommt Gnabry (Vertrag bis 2023) in 36 Pflichtspielen 2018/19 auf zwölf Tore und zehn Vorlagen; dreimal netzte er dabei im laufenden DFB-Pokal ein, in dem die Bayern am Mittwoch (20.45 Uhr, LIVE! bei kicker.de) im Halbfinale bei Gnabrys Ex-Klub Bremen antreten. "Ich sehe bei ihm kein Limit", sagt Horst Hrubesch im kicker, der mit und dank Gnabry 2016 Olympiazweiter in Rio geworden ist. "Wenn er gesund bleibt, wird Bayern viel Freude an ihm haben, 15 bis 20 Tore pro Saison sind drin."

Hoeneß scherzt wegen Gnabrys Ernährung

Hoeneß sieht in Gnabry einen "lustigen Typen mit einer klaren Meinung", der ihn allerdings Geld kostet: Seit kurzem ernährt sich der Flügelstürmer vegan. "Das", lacht Hoeneß, "hat die Umsätze unserer Wurstfabrik stark nach hinten geschmissen."


Wie professionell er außerhalb des Platzes lebt, was Nagelsmann, Kovac und Klopp sagen: Den großen Gnabry-Report lesen Sie im aktuellen kicker vom Dienstag!

jpe/lin

Von Rettern und solchen, die es eigentlich werden sollten
16 unvergessene Last-Minute-Trainerwechsel
Last-Minute-Trainerwechsel - was bringt's?

Der VfB Stuttgart wechselt vier Spieltage vor Schluss den Trainer. Bringt das noch was? Ein Bundesliga-Rückblick zeigt: Die Bayern machten das erstaunlich oft - mehrere Klubs sah die Bundesliga dagegen nie wieder. Eine Auswahl der bekanntesten Last-Minute-Trainerwechsel.
© imago (4)

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Gnabry

Vorname:Serge
Nachname:Gnabry
Nation: Deutschland
Verein:Bayern München
Geboren am:14.07.1995


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine