Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
09.06.2017, 18:16

LSK muss sich einen neuen Trainer suchen

Nach fünf Jahren: Ostermann verlässt Lüneburg

Der Lüneburger SK Hansa und Elard Ostermann gehen ab dem 30. Juni 2017 getrennte Wege. Wie der Regionalligist mitteilte, hat der Vereins-Vorstand dem Trainer einen neuen Vertrag vorgelegt, den Ostermann nicht unterzeichnete. Kurios: Die beiden Parteien hatten erst Ende April ein langfristiges Arbeitspapier unterzeichnet.

Elard Ostermann
Nach fünf Jahren ist Schluss: Elard Ostermann verlässt Lüneburg.
© imagoZoomansicht

Auf weitere drei Jahre wurde der Vertrag mit Ostermann ausgebaut, nun fand die Zusammenarbeit zwischen dem Klub und dem Coach nach fünf Jahren ein jähes Ende. Beim Verein zeigt man sich dennoch dankbar: "Wir haben mit Elard Ostermann eine tolle Zeit erlebt", lobte LSK-Präsident Sebastian Becker den scheidenden Trainer. "Er hat in dieser Zeit immer wieder erfolgreiche Mannschaften aus zumeist recht jungen Spielern geformt. Dafür gilt ihm unser besonderer Dank".

2012 übernahm Ostermann das Lüneburger Team und führte den LSK zwei Jahre später aus der Oberliga Niedersachsen in die Regionalliga Nord. Die abgelaufene Saison schlossen die Schwarz-Weißen auf dem 13. Tabellenplatz ab.

lab

 

Weitere News und Hintergründe

Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Ostermann

Vorname:Elard
Nachname:Ostermann
Nation: Deutschland

Vereinsdaten

Vereinsname:Lüneburger SK Hansa
Gründungsdatum:01.07.2008
Internet:http://www.lsk-hansa.de/


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine