Mutmaßliche rassistische Anfeindungen - Drei Männer stellen sich

Goretzkas Appell: "Solche Leute mit Mut in die Schranken weisen"

Nationalelf - 22.03. 14:18

Nach den mutmaßlichen rassistischen Anfeindungen gegen Leroy Sané und Ilkay Gündogan haben sich drei Männer bei der Polizei gestellt. Nationalspieler Leon Goretzka zeigte sich am Freitag "ein Stück weit entsetzt" über die Vorfälle und rief zu mehr Courage auf.

"Das hat mich sehr bewegt": Leon Goretzka äußerte sich über die Vorfälle in Wolfsburg. © imago

"Ich kann nur alle aufrufen, mit viel Mut dagegen vorzugehen und solche Leute in die Schranken zu weisen", sagte Goretzka bei der DFB-Pressekonferenz am Freitag in Wolfsburg. Der Journalist André Voigt hatte in einem emotionalen Video, das er in den sozialen Netzwerken veröffentlichte, von verbalen Ausfällen einiger Zuschauer während der Partie des DFB-Teams gegen Serbien berichtet .

"Ich habe mir das Video auch angeschaut", berichtete Goretzka: "Das hat mich persönlich schon sehr bewegt und ein Stück weit auch entsetzt, die Szenen, die er da beschrieben hat. Ich denke, da sollte man mit aller Entschiedenheit gegen vorgehen."

Genau das will der DFB auch tun. Verbandspräsident Reinhard Grindel hatte Stadionverbote angekündigt und der Polizei volle Unterstützung bei den eingeleiteten Ermittlungen zugesagt. Am Donnerstag meldeten sich die drei vermeintlichen Täter bei der Polizei in Wolfsburg. "In einer ersten Vernehmung haben sie den Sachverhalt aus ihrer Sicht geschildert", sagte Polizeisprecher Thomas Figge dem SID. Die Männer seien zwischen 30 und 40 Jahre alt.

"Ich bin ein Kind des Ruhrgebiets. Da antwortet man auf die Frage nach der Nationalität Schalke, Dortmund oder Bochum."

Leon Goretzka

Wolfsburgs Polizeichef Olaf Gösmann kündigte gegenüber lokalen Medien an, die Polizei werde "weitere Ermittlungen wegen Volksverhetzung durchführen und den Vorgang Anfang nächster Woche an die Staatsanwaltschaft Braunschweig abgeben".

Die Nationalmannschaft habe schon oft betont, dass sie für Vielfalt stehe, meinte indes Goretzka: "Ich bin ein Kind des Ruhrgebiets. Da antwortet man auf die Frage nach der Nationalität Schalke, Dortmund oder Bochum."

ski/sid

weitere News und Hintergründe